Mit der VEVO-App kostenlosen Zugriff auf 75.000 Musikvideos für iPhone, iPad und Android

| 4. Oktober 2013 | Ein Kommentar

VEVO IconWer auf seinem iPhone oder iPad Musikvideos schauen möchte, sollte sich mal die dauerhaft kostenlos angebotene App VEVO (iPhone und iPod Touch / iPad /Android)runterladen. Mit der App hast Du Zugriff auf 75.000 Musikvideos und Livekonzerte von 21.000 Künstlern. Das Besondere dabei: Du kannst zum Beispiel Deinen Musikbestand auf dem Gerät von VEVO durchsuchen lassen und Dir dann die Videos zu Deinen Lieblingssongs ansehen.

Aber VEVO kann noch mehr: Die App stellt Dir über den Startbildschirm sehenswerte Musikvideos vor, Du kannst nach Künstlern suchen und die App zeigt Dir, was sie vom jeweiligen Künstler zeigen kann. Wer mag, kann die App auch mit dem facebook-Account verknüpfen und so seinen Freunden mitteilen, welche Videos gerade angesehen werden. Diese Funktion kann man zum Glück aber auch ausschalten.

VEVO selbst produziert auch eine eigene Musikvideo-Show, die Du über die App natürlich auch abrufen kannst.

Per Airplay kannst Du die auf Dein Gerät gestreamten Musikvideos auch auf dem TV-Gerät ansehen oder per Continuos Play VEVO fortlaufend Videos abspielen lassen. Klar, dass man auch Playlists erstellen kann, das geht auch über die Cloud.

Die App ist attraktiv gestaltet, die Videos werden (sofern man über eine gute Internetverbindung verfügt) in guter Qualität übertragen und so macht die App einfach Spaß.

Die Apps laufen auf Geräten ab iOS 6.0 oder neuer und belegen 13,2 MB (iPhone), bzw. 27,6 MB (iPad). Die Apps werden dauerhaft kostenlos angeboten und sind von den Nutzern mit 5 Sternen bewertet.

Mit VEVO hast Du Zugriff auf ein Archiv mit 75.000 Musikvideos - ordentlich präsentiert und in guter Qualität.

Mit VEVO hast Du Zugriff auf ein Archiv mit 75.000 Musikvideos – ordentlich präsentiert und in guter Qualität.

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Android-Apps, Kostenlose Apps, Musik-Apps kostenlos

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Diodor sagt:

    hat bei mir nicht funktioniert, besser gesagt er findet das app im store nicht, auch nicht wenn ich nach VEVO suche. liegt vielleicht aber auch daran das ich im österreichischen store bin!?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5293 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen