Pimp your Name macht nette Lockscreens und Hintergrundbilder – zum ersten Mal gratis

| 11. September 2013 | 2 Kommentare

Pimp your Name IconDie heute kostenlose App Pimp your Name – Wallpaper mit Deinem Namen! macht ganz schön anzusehende Sperrbildschirme und Hintergrundbilder für Dein iPhone. Dazu kombiniert Pimp your Name Deinen Namen mit einer Bildvorlage. Das Programm bietet auch Partnermotive, wo Du also noch den Namen Deiner Partner(in) eintragen kannst. Es gibt rund hundert Vorlagen, die man nach dem Download der App beim ersten Start nochmal schnell runterladen muss. Wenn Du magst, kannst Du auch eigene Bilder mit Deinem Namen versehen.

Die App ist von der Ausführung her auf den ersten Blick gut gemacht, offenbart bei genauerer Betrachtung aber eine ganz große Schwäche:

Mein Name hat 14 Zeichen, das ist ja eigentlich nicht viel. Und doch passt der Name nicht in alle Vorlagen und somit sind rund 30 Prozent der Vorlagen für mich nicht nutzbar. Hier kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum die Entwickler die Schriftgröße nicht gemäß der Länge des Namens anpassen, bevor sie das Bild dann erstellen. Das sollte eigentlich bei einer solchen App Standard sein.

Insofern kann man die App nur denen empfehlen, die einen relativ kurzen Namen haben oder nur ihren Vornamen verwenden möchten.

Die App braucht 48,8 MB Speicherplatz (plus Vorlagen, die nachgeladen werden) und läuft auf iPhone und iPod Touch (ab 3. Generation). Auch wenn Deutsch als Sprache angegeben wird, ist die App bei mir in englischer Sprache. Der Normalpreis für die iPhone-Version beträgt 89 Cent. Es gibt die App auch für das iPad als Pimp your Name HD, die kostet 1,79 Euro.

Pimp Your Name Screenshots

Mit Pimp your name erstellst Du einfach einen persönlichen Sperrbildschirm für Dein iPhone oder Deinen iPod Touch. 100 Vorlagen sind dabei, Du kannst aber auch eigene Bilder als Basis nehmen.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Lifestyle und Sport

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. tally sagt:

    auf Play store kann ich mir die app nicht her runterladen…

    lg tally

  2. Hallo Tally,

    die App gibt es derzeit noch nicht für Android. Sorry.

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4960 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen