Sprinkle Islands bis morgen früh kostenlos – Wasserphysik-Puzzle für iPhone und iPad

| 7. September 2013 | 0 Comments

Sprinkle Islands IconWem es heute vielleicht etwas zu warm ist und wer deshalb eine virtuelle Abkühlung brauchen kann, sollte sich heute Sprinkle Islands für iPhone und iPad runterladen. Das Spiel ist zum ersten Mal seit Erscheinen Mitte Juli 2013 kostenlos zu haben. Der normale Preis liegt bei 1,79 Euro.

In Sprinkle Islands von Mediocre bist Du wieder auf dem Saturn-Mond Titan (wie schon im Spiel Sprinkle, welches wir im Juni vorgestellt haben), doch dieses Mal ist ein Mülltransporter-Raumschiff von seinem Weg abgekommen und hat seinen brennenden Müll auf den Inseln von Tital verstreut. Damit die Feuer nicht auf die Dörfer übergreifen können, bist Du mit Deiner Wasserspritze gefordert.

In 60 verschiedenen Levels auf fünf Inseln rückst Du mit Deiner Wasserspritze aus und hast den Auftrag, möglichst schnell die Feuer zu löschen. Dafür steht Dir nur ein begrenzter Wasservorrat zur Verfügung. Während Du löscht, fallen weitere brennende Müllpakete runter und manchaml musst Du auch Schalter betätigen oder etwas um die Ecke denken, um die Brandherde erreichen zu können. Zum Ende einer jeden Insel wartet ein besonders kniffliger BossLevel auf Dich.

Jeden Level kann man beliebig oft wiederholen. Deine Effizienz wird nach Beendigung des Levels im Wassertropfen-Rating angezeigt.

Das Spiel ist niedlich gemacht und die Wasserphysik ist beeindruckend gut dargestellt – so bringt es einfach Spaß, die kurzen Level einen nach dem anderen durchzuspielen.

Das Spiel kommt ohne In-App-Käufe aus, unterstützt das Game-Center und iCloud und läuft auf allen Geräten mit mindestens iOS 4.3.

Lösche mit Deiner Wasserspritze die Feuer auf Titan, dem liebenswerten Saturn-Mond auf fünf verschiedenen Inseln.

Lösche mit Deiner Wasserspritze die Feuer auf Titan, dem liebenswerten Saturn-Mond auf fünf verschiedenen Inseln.

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Spiele

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4452 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen