audioguideMe für iPhone – noch ziemlich am Anfang, aber interessante Idee

| 3. September 2013 | Keine Kommentare

audioguideMe IconDie Idee der App AudioguideMe für das iPhone ist spannend: Mit audioguideMe soll Dein iPhone ein sprechender Wegbegleiter werden. Wo immer Du bist, kannst Du Audiobeiträge anderer Nutzer hören, die Dich zum Beispiel über Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Gruppen und vieles mehr informieren. Noch ist die App in der Betaphase, sprich das ist derzeit eine Art öffentlicher Test, wo noch an der Appfunktionalität gearbeitet wird und man schaut, wo man noch etwas verbessern kann.

Die kostenlose App funktioniert nach dem Gemeinschaftsprinzip, Du kannst Dich also auch selbst anmelden und Deine Beiträge einstellen.Du kannst zum Beispiel ein Geräusch aufnehmen und das dann kommentieren. Oder auch einen Straßenmusiker (wobei ich damit dann schon wieder vorsichtig wäre, denn das kann urheberrechtlich ein Problem sein). Du kannst aber auch Besuchern die Besonderheiten Deiner Gegend vorstellen, oder zu bestimmten Orten etwas sagen. Laut der App Store Beschreibung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Wenn man die App runtergeladen hat, möchte man natürlich sofort sehen, was denn in der eigenen Region bereits „besprochen“ wurde. Und – das tut mir schon fast leid – bei mir war da nichts zu finden. Kein einziger Eintrag im gesamten Landkreis. Immerhin erlaubt die App auch das Scrollen der Google-Map mit den Audio-Kommentaren. Und so kann man nun auch entferntere Beiträge aufrufen…

So finde ich dann eine sehr professionelle Aufnahme zu einem früheren Römerlager bei Göttingen. In mehreren Aufnahmen, die sich an einem Weg orientieren, erfahre ich mehr zu den archäologischen Ausgrabungen und dem Leben der Römer. Ein gutes Anwendungsbeispiel, denn hier nutzt man die App für einen Audio-Führer für Besucher. Das würde ich gerne für viel mehr Orte und Sehenswürdigkeiten hören, denn die Technik ist da und muss nur genutzt werden.

App-Herausgeber Hannes Wirtz schreibt mir stolz, dass schon 2.000 Inhalte veröffentlicht worden seien. Das reicht natürlich noch nicht – wenn es mal 200.000 oder 2 Millionen sind, dann wird es richtig spannend. Aber das ist der Teufelskreis: Du brauchst Beiträge, die Du aber nur bekommst, wenn Du Nutzer hast, die Du aber nur halten kannst, wenn Du Beiträge hast.

Und so trage ich mit meiner Vorstellung dazu bei, dass der Teufelskreis durchbrochen wird und mehr Menschen die gute Idee hinter der App und die ordentliche Umsetzung entdecken können.

Ein Tipp noch für die Herausgeber: Ich habe die App auf dem iPad installiert – und würde wünschen, dass audioGuideMe als Universal-App vorliegt…

audiguideMe ist eine Community auf dem iPhone, in der man zu Orten passende Audiobeträge selbst erstellen oder von anderen anhören kann.

audiguideMe ist eine Community auf dem iPhone, in der man zu Orten passende Audiobeträge selbst erstellen oder von anderen anhören kann.

Videovorstellung:

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Soziale Netze

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 6354 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen