Zwei Bildbearbeitungs-Apps kostenlos: Ebenen und Gesichtsretusche

Perfect365 IconHeute gibt es zwei Bildbearbeitungs-Apps kostenlos, die für ambitionierte iPhone- und iPad-Fotografen empfehlenswert sind:

Mit Perfect365 (iPhone und iPod Touch / iPad) bekommst Du ein Programm, mit dem Du Portraitaufnahmen nachbearbeiten kannst. Eigentlich ist es wohl ein Programm für Beauty-Salons, hier kann man nämlich der Kundin zeigen, wie sie mit dem oder dem Makeup aussehen würde.

Die Portraitbearbeitung funktioniert einfach: Dazu lädst Du ein Portraitfoto aus Deinen Bildern in die App und definierst die Position von Augen, Nase und Mund. Nun kannst Du entweder eine der Voreinstellungen anwenden oder einzelne Bereiche des Gesichts bearbeiten. Das Programm bietet 16 vordefinierte Styles, wo Augen, Mund und Wangen bereits geschminkt sind. Du kannst aber auch für Haut, Gesicht, Augen und Mund jeweils eigene Bearbeitungsmenues öffnen und die Detailbearbeitung selbst vornehmen.

Das fertige Bild kannst Du über facebook, twitter und flickr teilen oder speichern. Hier gibt es eine kleine Überraschung: Beim Speichern heißt es, dass das zu speichernde Bild nur 1 MP Auflösung hat. Will man mehr, soll man die höhere Auflösung für 8,99 Euro kaufen. Der Preis für diesen In-App-Kauf ist meiner Meinung nach überzogen. Wer aber die Portraitbearbeitung nur zum Spaß oder zur Veröffentlichung der Bilder im Internet macht, sollte allerdings auch mit 1 MP auskommen können. Wenn man die Bearbeiteten Bilder drucken möchte oder größere Bilder erstellen will, wird es mit der Standardauflösung eng.

Perfect365 HD Screenshot

Mit Perfect 365 kann man nicht nur Farbschemen für das Schminken ausprobieren, man kann auch Portraitbilder schöner machen.

PhotoStation IconDie zweite App des Tages nennt sich Photostation (leider nicht mehr verfügbar) für iPhone und iPod Touch. Wir haben sie auf dem iPad installiert, weil wir hier von dem größeren Display profitieren. Die App Photostation spielt ihre Starke nämlich bei den Ebenen aus. Mit dem Bezier-Werkzeug kann man Bildelemente freistellen und mit anderen Bildern mischen. Dazu gibt es viele Filter (die sich natürlich dann auch nur für einzelne Ebenen anwenden lassen), Verbesserungswerkzeuge und Texturen.

Bei dieser App kann man Bilder bis 18 Megapixel bearbeiten und ist auch völlig frei in der Anzahl der Schritte, die man bei der Bearbeitung zurückgeht. So hat man hier eine Bildbearbeitung, die auch höheren Ansprüchen genügt und durchaus vergleichbar mit Desktop-Bildbearbeitungen ist. Auf dem iPhone und iPod Touch ist unserer Meinung nach das Display für diese feinen Bildbearbeitungsaufgaben zu klein, aber auf dem iPad geht es gut.

Mit Photostsation kannst Du Bilder wie am PC bearbeiten. Die Besonderheit der App ist ein  Tool zum Freistellen von Bildobjekten und die Möglichkeit, mit Ebenen zu arbeiten.

Mit Photostsation kannst Du Bilder wie am PC bearbeiten. Die Besonderheit der App ist ein Tool zum Freistellen von Bildobjekten und die Möglichkeit, mit Ebenen zu arbeiten.

 

 

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Foto und Video

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5019 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen