Video Unfalldatenspeicher gerade kostenlos für iPhone und iPad

| 7. Juni 2013 | 6 Kommentare

Video_Unfalldatenspeicher_feature_neuOhne Apps dieser Art hätten wir alle den Meteoriteneinschlag in der russischen Region Tscheljabinsk am Uralgebirge im Februar 2013 nicht so gut im Film sehen können. Die meisten Aufnahmen des heranrasenden Meteoriten hatten nämlich Autofahrer mehr oder minder zufällig gemacht, die in ihren Autos eine Video-App mitlaufen lassen, um im Falle eines Unfalls belegen zu können, was tatsächlich passiert ist.

Wir haben schon drei Apps dieser Art vorgestellt, heute kommt mit Video Unfalldatenspeicher von Djonny Bravo eine weitere dazu. Diese Universal-App nimmt alles auf, was sich während der Fahrt vor Ihnen auf der Straße ereignet. Die Videoaufnahmen enthalten auch die Zeit und das Datum der Aufnahme. Doch die App kann noch mehr: Sie kann auch während der Fahrt die Geschwindigkeit anzeigen und den eigenen Standort auf GPS anzeigen. Dazu muss man der App natürlich erlauben, auf den aktuellen Standort zuzugreifen.

In den Einstellungen kann man angeben, was die App anzeigen soll. Ich habe das gerade mal mit der Karte ausprobiert. Die wird ins Bild eingeblendet und zeigt – zumindest bei mir – den Standort bis auf das Haus genau an. Nun bin ich einmal mit angeschalteter Kamera ums Haus gerannt und habe die App aufzeichnen lassen. Geschwindigkeit, Zeit und Videobild werden dann in der App gespeichert, man kann in den Einstellungen aber auch festlegen, dass diese Videos im Fotoalbum gespeichert werden. Hat man etwas Besonderes aufgenommen, kann man die Videos auch per Mail versenden oder über Evernote speichern. (Das erklärt dann auch, warum man bei Youtube so viele Videos findet, in denen teils unglaubliche Dinge auf den Straßen passieren)

Wer mag, kann auch den ebenfalls in der App eingesetzten Musikplayer nutzen, sich eine Playlist zusammenstellen und die Musik spielen lassen. Wichtiger ist aber die Funktion, bei der die Videoaufnahme bei stärkerer Verzögung automatisch startet. Da kann man einstellen, wie sensibel die Automatik auf Bewegungen reagieren soll.

Insgesamt macht die App einen ordentlichen Eindruck. Sie ist zwar in englischer Sprache aber mit etwas Probieren gehts auch ohne Sprachkenntnisse.

Video Unfalldatenspeicher

Mit de,m Video Unfalldatenspeicher hast Du eine Kamera für alle Verkehrsmittel an Bord. Wichtig ist nur, dass Du sie richtig befestigst – ob am Fahrradlenker oder hinter der Windschutzscheibe.

Unsere Bewertung:

viereinhalb

So eine App kann im entscheidenden Moment sehr nützlich sein – mir fallen aber auch ein paar andere mögliche Anwendungen auf, zum Beispiel, wenn man eine besonders schöne Straße aufzeichnen möchte, oder als Motorradfahrer auf einer Bergstraße unterwegs ist.

Wichtig ist natürlich der Hinweis, dass eine von der App gemessene Geschwindigkeit als Gerichtsbeweis nicht ausreichen würde, da das Gerät nicht geeicht ist und man daher nicht feststellen kann, ob es Abweichungen zwischen der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit und der aufgezeichneten Geschwindigkeit gab. Darauf also bitte nicht verlassen. Wenn es aber um Vorfahrt, rote Ampeln und ähnliches geht, kann man mit der App zumindest die Situation so darstellen, wie sie war.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

vier

QR-Code zum Download:

QR-Code zum Download Video Unfalldatenspeicher

Downloadlink:

Download Video Unfalldatenspeicher für das iPhone und iPad

(38,3 MB)

Bemerkungen:

  • Die App ist in englischer Sprache, aber auch ohne Sprachkenntnisse gut bedienbar
  • Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) und iPad. Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
  • Normalpreis: 89 Cent

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Foto und Video, Navigation

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (6)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Artur sagt:

    Ich glaube nicht, dass die in Russland ein Smartphone zum aufnehmen benutzen..das sind, meines Wissens nach, einfache Kameras (engl. dashcam), die permanent aufzeichnen, nachdem man sie eingeschaltet hat 😉

  2. Snorre sagt:

    Bei mir kommt die Meldung, dass diese App im deutschen WebStore nicht erhältlich ist…

  3. steve sagt:

    Leider nicht im Deutschem App Store erhältlich,
    zu mindesten steht das so in meinem iTune Store/App Store ^^

  4. Danke für die Hinweise, ich habe die Links getauscht. Die App kann noch kostenlos geladen werden.

  5. Andreas sagt:

    Ich finde die App im deutschen App Store nicht. Was soll ich tun?

  6. Hallo Andreas, es sieht so aus, als sei die App derzeit tatsächlich nicht verfügbar. Es gibt eine andere App, die jetzt Unfalldatenspeicher heißt und 3,59 Euro kostet.

    Von der App gibt es auch eine kostenlose Probierversion, von der aus man auf die Vollversion upgraden kann.

    Vielleicht ist das etwas für Dich?

    Grüße von Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5353 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen