Werde Fotoreporter – ob für Freunde oder die ganze Welt. Die iPad-App dafür ist gratis

Fotopedia Reporter Icon(Leider hat Fotopedia den Betrieb eingestellt, die Apps lassen sich nicht mehr laden. Sehr schade, da es ein hervorragendes Projekt war – nur Geld liess sich damit wohl nicht verdienen)

Eine tolle Idee haben die Fotonauts wieder einmal gehabt: Die App-Herausgeber sind ja bereits mehrfach mit ihren außergewöhnlich schönen Foto-Apps bei uns vertreten gewesen (zum Beispiel hier). Nun haben sie unter dem Namen Fotopedia Reporter eine App für das iPad herausgebracht, die nicht nur hunderte interessanter Fotogeschichten von unterschiedlichen Einreichern enthält, nein, man kann die App auch dafür nutzen, eigene Foto-Reportagen zu veröffentlichen und diese anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Dabei kann man auch entscheiden, ob man die Geschichten allen Nutzern oder nur einer Freundesgruppe zugänglich machen möchte.

So wächst die App von Tag zu Tag und immer mehr Fotogeschichten und -reportagen werden veröffentlicht. Es ist so eine App entstanden, die man nicht so schnell wieder schließt, mit der man beim Betrachten der ausgesuchten und kommentierten Bilder einige Zeit entspannen und sich in die verschiedensten Ecken der Erde entführen lassen kann.

Auch wenn die App als deutschsprachig im App Store beworben wird, sind noch nicht alle Teile wirklich in deutscher Sprache. Gerade der Teil, in dem erklärt wird, wie man selbst Foto-Reportagen einreicht, ist leider in Englisch. Auch wenn man den Eindruck hat, dass die Grundausstattung der App mit Geschichten ausschließlich von Profis gemacht wurde, braucht man keine Profiausrüstung, um eigene Reportagen zu veröffentlichen. Man kann auch iPhone-Bilder nehmen – es kommt mehr auf Deine Idee an.

Du kannst zu jedem beliebigen Thema eine Reportage erstellen, man kann sich dazu in den Kategorien inspirieren lassen und das eigene Lieblingsgebiet ansehen. Besonders gut ist es, wenn Du Deine Bilder auch mit Bildunterschrift versiehst – da kann man kurz darauf hinweisen, was zu sehen ist und was sonst bei dieser Aufnahme interessant sein könnte.Grundsätzlich bietet die App viel Freiraum für Deine ganz persönliche Kreativität. Man kann zum Beispiel auch in seiner Nachbarschaft und im eigenen Ortsteil gute Reportagen machen, dazu braucht man nicht ins Ausland reisen. Mit dem Geo-Tag kannst Du die Bilder direkt den Aufnahmeorten zuordnen.

Über die App kannst Du Dich mit Gleichgesinnten verbinden, die zum Beispiel Deine Entwürfe ansehen und kommentieren können, bevor Du sie veröffentlichst. So erhälst Du direkt Feedback und kannst bei Bedarf auch noch etwas ändern. Die Community aller Nutzer kann Foto-Reportagen bewerten. Und die Redaktion der App wählt dann die bestbewerteten Geschichten aus und präsentiert diese in der Empfohlen-Sektion der App. So sehen dann zigtausend andere Nutzer Deine Foto-Reportage. Vielleicht wird auch ein Verlag auf Dich aufmerksam?

Unsere Empfehlung: Runterladen, staunen und dann vielleicht auch aktiv mitmachen.

Fotopedia Reporter

Fotopedia Reporter ist eine Mitmach-App, bei der Du auch selbst Deine Foto-Reportagen veröffentlichen kannst. Oder Du siehst Dir nur die außergewöhnlichen Geschichten an, die andere Nutzer eingereicht haben.

Unsere Bewertung:

fuenf

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

viereinhalb

 

 

Bemerkungen:

  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Fotopedia Reporter läuft auf allen iPads ab iOS 5.0
  • Apple empfdiuehlt ein Mindestalter von 17 Jahren für die Nutzung der App
  • Die App ist dauerhaft kostenlos, finanziert sich durch Werbung auf den Übersichtsseiten
  • Fotopedia Reporter braucht eine Internetverbindung, da diese Menge an Bildern nicht lokal gespeichert werden kann.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: App-Friedhof

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5138 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen