Mit iCoyote machst Du Verkehrsnachrichten und profitierst von denen anderer

| 15. Februar 2013 | 2 Comments

iCoyote Icon Mit iCoyote Blitzer Live Verkehrsinfo – Radarfallen, Tempolimits, Staus, Unfälle, Baustellen macht sich ein weiterer kostenloser Verkehrsnachrichtendienst auf, die iPhones in Deutschland zu erobern. Das französische Unternehmen Coyote hat europaweit bereits rund zwei Millionen Nutzer gewinnen können und bietet so recht aktuelle Verkehrsmeldungen und Radarwarnungen. Die App bietet nämlich die Möglichkeit, Beobachtungen unterwegs glöeich für die anderen Nutzer zur Verfügung zu stellen. Und damit ist man, was das aktuelle, tatsächliche Geschehen auf den Straßen betrifft, oft aktueller, als die Radiosender.

Wenn man die App das erste Mal startet, sollte man Zugriff auf den Email-Account haben, denn die App funktioniert nur, wenn man seine Email-Adresse bestätigt. Nutzt man die App unterwegs, bekommt man nicht nur die eigene Geschwindigkeit angezeigt, das Display weist auch auf Staus, feste und mobile Radaranlagen, Hindernisse und Baustellen hin. Auch Tempolimits werden angezeigt.

Wird ein Eintrag eines Nutzers aufgenommen, wird dieser Eintrag mit einer Uhrzeit versehen und kann von anderen Nutzern bestätigt werden. Diese Bestätigungen werden auch angezeigt. So sollte die App tatsächlich recht aktuell sein.

Im Kartenmodus kann man sehen, welche Verkehrsereignisse in der Umgebung stattfinden. Hier sind zum Beispiel auch feste Blitzanlagen eingetragen. Da man diese in der eigenen Umgebung ja meist kennt, kann man sich auf der Karte erst einmal ansehen, ob die fest installierten kameras eingetragen sind. Bei mir war das der Fall. Von der kartenansicht kann man per Tipp auf das Straßensymbiol auf die Normalansicht umschalten. Hier werden reduzierte Informationen bereitgestellt, wesentliches wird natürlich gezeigt.

Tippt man auf das Zahnrad, kann man die Einstellungen der App anpassen. Ich finde es zum Beispiel sehr sinnvoll, dass man hier die Warnabstände festlegen und die Warnungshäufigkeit einstellen kann.

Insgesamt macht die App einen sehr runden, ordentlichen Eindruck und wird sich in nächsten Zeit auf der Straße bewähren müssen. Die Alternative zu iCoyote hatten wir hier auch schon, das ist die App von Blitzer.de. Da geht es aber tatsächlich nur um Geschwindigkeitsüberwachung.

iCoyote Screenshots

Die Grafik der App iCoyote überzeugt – vielfältige Einstellmöglichkeiten erlauben es, die App nach den eigenen Vorlieben einzustellen.

Unsere Bewertung:

fuenf

Der erste Eindruck überzeugt. Man wird Mitglied einer Gemeinschaft, die sich durch Warnungen hilft und dadurch den Verkehr etwas entspannter und sicherer macht. Die App wirkt sauber programmiert und ansprechend gestaltet.

(die Bewertung werden wir nochmal aktualisieren, wenn wir länger mit iCoyote unterwegs waren)

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

vier

QR-Code zum Download:

Download iCoyote

Downloadlink:

Download iCoyote für iPhone und iPad

(9,6 MB)

Bemerkungen:

  • iCoyote läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3
  • Die App ist dauerhaft kostenlos
  • iCoyote ist komplett in deutscher Sprache
  • Die Nutzung der App im Auto kann als die verbotene Nutzung eines Radarwarners gesehen werden.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Kostenlose Apps, Nützliche Tools (kostenlos), Reisen kostenlos

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Claus sagt:

    Wenn diese App auch noch ls Navi funktionieren würde, wäre es vielleicht eine Alternative zu WAZE – so ohne Navi bleibe ich lieber bei Waze, denn die kann diese o.g. Dinge ebenfalls inkl. Zielführung!

  2. Eine Navigation ist natürlich ein großer Vorteil – wir schauen uns Waze in den nächsten Tagen mal an. Danke für den Hinweis.

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4552 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen