Verkehrsüberwachung und Unfallbeweise: Black Box für Auto und Motorrad gerade kostenlos

| 9. Februar 2013 | Keine Kommentare

Video_Unfalldatenspeicher_featureDie Situation hat fast jeder schon erlebt: Bei einem Verkehrsunfall gibt es zig Meinungen, was denn da nun genau passiert ist. Wer ist über die rote Ampel gefahren? Wer hat die Vorfahrt nicht beachtet oder seinen Fahrstreifen verlassen. Wurde beim Abbiegen geblinkt? Vieles kann man auch hinterher bei der Verkehrsunfallaufnahme noch feststellen. Aber besser wäre natürlich ein Videobeweis. Und so boomen auch für Privatfahrzeuge Videoaufzeichnungsgeräte, wie das auf unserer Partnerseite Motor-Journal vorgestellte Gerät.

Wer es einfacher und vor allem günstiger möchte, braucht dazu nur das iPhone und die gerade kostenlose Black-Box App Video Unfalldatenspeicher. Den App-Namen finde ich etwas zu negativ, denn mit einer solchen App lassen sich noch ganz andere Sachen anstellen. Die möchte ich nur hier lieber nicht empfehlen, mit etwas Phantasie kommt der begabte und pfiffige Autofahrer selbst auf diese Ideen.

Die App zeichnet nämlich nicht nur per Video die befahrenen Straßen auf, sie kann auch die Geschwindigkeit darstellen und die gefahrene Strecke auf Google-Maps aufzeichnen. So hat man tatsächlich eine Art Black-Box im Auto. Wenn man nun das iPhone in so einen Schwanenhals-Halter steckt, dann kann man ganz nebenbei beim Fahren alles aufzeichnen. Das lässt sich auch einstellen. Je geringer die Videoqualität hinterher sein muss, desto länger läuft die Aufnahme. Natürlich wird auch der Ton mitaufgenommen. Also vorsichtig beim Fluchen… Man kann die App auch auf Fotobetrieb umstellen, dann macht sie ein Fotzo nach dem anderen. Das finde ich aber etwas umständlich, denn diese Bilder muss man ja auch wieder löschen. Gut ist, dass die Aufzeichnungen auch innerhalb der App gespeichert werden können, so müllt man das Foto- oder Videoalbum mit den Aufnahmen nicht zu.

Dass so eine App normalerweise auch nur 89 Cent kostet finde ich immer noch beeindruckend. Klar, die App mixt eigentlich nur bereits vorhandene Funktionselemente des Gerätes mit fertiger Software zum Andocken, dennoch ist die Idee einer Blackbox für das Auto oder Motorrad sicher gut und die Funktionsweise überzeugt.

Inwieweit die automatische Aktivierung der App über den Bewegungssensor bei starker Verzögerung, also beim starken Bremsen Sinn macht, naja, dann wird es schon zu spät sein, um noch Beweise für einen Unfallhergang sammeln zu können. Ansonsten ist die App gut gestaltet und tut, was versprochen ist.

Video Unfalldatenspeicher

Mit der App Video Unfalldatenspeicher nutzt Ihr Euer iPhone als eine Art Black Box für Euer Auto oder Euer Motorrad. Die App läuft auch auf dem iPad ab Version 2, aber das macht nicht so viel Sinn, denn das iPad im Windschutzfenster wäre dann doch eher ein Sicherheitsrisiko.

Unsere Bewertung:

viereinhalb

So eine App kann im entscheidenden Moment sehr nützlich sein – mir fallen aber auch ein paar andere mögliche Anwendungen auf, zum Beispiel, wenn man eine besonders schöne Straße aufzeichnen möchte, oder als Motorradfahrer auf einer Bergstraße.

Wichtig ist natürlich dr Hinweis, dass eine von dr App gemessene Geschwindigkeit als Gerichtsbeweis nicht ausreichen würde, da das Gerät nicht geeicht ist und man daher nicht feststellen kann, ob es Abweichungen zwischen der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit und der aufgezeichneten Geschwindigkeit gab. Darauf also bitte nicht verlassen. Wenn es aber um Vorfahrt, rote Ampeln und ähnliches geht, kann man mit der App zumindest die Situation so darstellen, wie sie war.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

noch keine

QR-Code zum Download:

QR-Code zum Download Video Unfalldatenspeicher

Downloadlink:

Download Video Unfalldatenspeicher für das iPhone und iPad

(54,0 MB)

Bemerkungen:

  • Die App ist in engischer Sprache, aber auch ohne Sprachkenntnisse gut bedienbar
  • Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) und iPad. Erfordert iOS 5.1 oder neuer. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.
  • Normalpreis: 89 Cent

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5266 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen