Tesla’s Electric Mist ist gerade kostenlos für iPhone und iPad – anspruchsvolleres Puzzlespiel

| 19. Januar 2013 | Keine Kommentare

Tesla's Electric Mist IconDie Spiele-App Tesla’s Electric Mist ist ein englischsprachiges Tipp-Puzzle, in dem Du das Geheimnis von Nikola Tesla lösen kannst. Der war nämlich nicht nur ein genialer Erfinder und hielt hunderte Patente, sondern hat es sogar geschafft, mit einer Zeitmaschine Zeitreisen zu unternehmen. Deine kürzlich verstorbene Tante, Nachfahrin eines Mitarbeiters von Tesla,  hat Dir ihr Haus hinterlassen und einen Brief. Sie bittet Dich, Nikola Tesla zu helfen. Offenbar ist nämlich bei einer Zeitreise etwas schiefgelaufen. Tesla hatte mal um Hilfe gebeten, aber gesagt, dass der Zeitpunkt dafür noch nicht gekommen sei…

Du begibst Dich also zum Haus Deiner Tante und beginnst Deine Ermittlungen. Dazu musst Du verschiedene Gegenstände kombinieren, so dass diese Dir ihr Geheimnis offenbaren. Mit etwas Geduld und viel Herumtippen findest Du die Hinweise, die Dich weiterbringen. Im Verlaufe des Spieles wirst Du auch die Zeitmaschine finden und den Menschen in Colorado Springs und Nikola Tesla selbst helfen können.

Das Spiel bietet über 150 Spielszenen und Aufgaben – es beginnt recht einfach und wird dann anspruchsvoller. Zum Spielen muss man Englisch verstehen können, sonst macht das Spielen keinen Sinn.

Ein recht anspruchsvolles Puzzle-Spiel mit außergewöhnlich guter Grafik und kniffligen Aufgaben. Für alle, die ein Puzzle-Spiel mit interessanter Hintergrundstory bevorzugen.

Tesla’s Electric Mist läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.1, braucht 151 MB und ist in englischer Sprache. Normal kostet das ungewöhnliche Spiel entweder 1,79 oder 2,69 Euro.

Tesl's Electric Mist Screenshots

Tesla’s Electric Mist ist ein Knobelspiel, in dem man Hinweisen nachgeht, Schlüssel und Kombinationen sucht, Puzzle löst und so immer weiter in die Geschichte eintaucht.

 


Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 3574 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen