Im AppStore ist gerade die Hölle los – Torschlußpanik und Kampf um die Charts

| 20. Dezember 2012 | noch kein Kommentar

Gangstar_Miami_Vindication_featureWie jedes Jahr ist auch jetzt wieder – kurz vor Weihnachten im App Store die Hölle los. Der Grund dafür liegt in den App Store Weihnachtsferien, die übermorgen beginnen. Vom 21. Dezember bis 28. Dezember können App-Herausgeber nichts an ihren Apps ändern, es erscheinen keine Updates und auch Preisänderungen sind nicht möglich.In dieser Zeit gibt es auch keine Neuerscheinungen und die Charts werden der Jahreszeit gemäß “eingefroren”.

Da Weihnachten aber viele Menschen rund um den Erdball ein iPhone, iPad, einen iPod Touch oder ein iPad Mini geschenkt bekommen, geht es jetzt gerade zu, wie beim Sommerschlußverkauf um 8:00 Uhr morgens. Viele App-Herausgeber versuchen, jetzt noch schnell ihre Startposition für die Weihnachtstage zu verbessern.

Das gelingt am Besten, wenn man jetzt den Preis für die App senkt, denn dann laden mehr Nutzer die App runter und mit etwas Glück befindet sich die Apps dann in den Charts und wird dadurch überhaupt erst sichtbar für die Millionen Neukunden, die über Weihnachten erwartet werden.

Und so wimmelt es im App Store nur so mit teils dramatischen Preisnachlässen. Gameloft ist dabei, Electronic Arts sowieso, aber auch Rockstar Games macht mit. Grand Theft Auto III für nur 89 Cent für iPad und iPhone? Das ist ein sehr guter Deal. Wer davon nicht genug kriegen kann, sollte auch mal Gangstar Rio: City of Saints von Gameloft probieren. Das kostet normal 5,99 Euro, ist jetzt auch für 89 Cent zu haben. Für die Fußball-Fans unter Euch bietet sich der Download von FIFA 13 by EA Sports an, das gibt es nicht so oft für 89 Cents. Interessant ist sicher auch Mass Effect Infiltrator und Dead Space for iPad, die ebenfalls auf 89 Cent reduziert sind.

Außergewöhnlich ist auch, dass Gameloft sogar im App Store für den Mac den Rotstift angesetzt hat. Die folgenden MAC-Spiele sind kurzzeitig im Preis auf 89 Cent gefallen:

Asphalt 6: Adrenaline (Normalpreis: 5,99 Euro)
Dungeon Hunter: Alliance (Normalpreis: 13,99 Euro)
Gangstar: Miami Vindication (Normalpreis: 5,99 Euro)
N.O.V.A 2 Near Orbit Vanguard Alliance (Normalpreis 5,99 Euro)
Starfront Collision (Normalpreis: 8,99 Euro)
Real Golf 2011 (Normalpreis: 5,99 Euro)

Da lohnt es sich auch für Mac-Besitzer mal zuzuschlagen. Das kann man auch bei Virtual City 2: Paradise Island (Full), welches normal 8,99 Euro kostet, aber jetzt gerade kostenlos angeboten wird.

Die echte Arbeitshilfe Witch, die sonst 12,99 Euro kostet, gibt es – nebenbei bemerkt – auch gerade für nur 89 Cent.

Und wer sich für 2013 vorgenommen hat, seine Finanzen besser zu überwachen, zum Beispiel über das iPad und iPhone, der kann jetzt die in Deutschland führenden Apps zur Finanzverwaltung und Kontensteuerung kostenlos laden: iOutBank für iPad (Normalpreis 1,79 Euro), finanzblick HD (Normalpreis 89 Cent) und iOutBank Pro für das iPhone (Normalpreis: 1,79 Euro) und finanzblick – Mobile Banking für das iPhone (Normalpreis  89 Cent).

Für Selbstständige sind die Business-Anwendungen gedacht, die auch gerade kostenlos sind: finanzblick Business HD für das iPad (Normalpreis: 5,49 Euro) und Finanzblick Business für das iPhone (Normalpreis: 89 Cent)

 

Stichworte:: , , , , , , , , ,

Kategorie: App-Aktionen, Kurzzeitig kostenlose Mac Apps, Mac Apps, Reduzierte Mac Apps

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 11428 access attempts in the last 7 days.

banner