Kingdom & Lords von Gameloft – kostenloses Freemium-Spiel für iPad und iPhone

| 4. Oktober 2012 | noch kein Kommentar

Wir sind ja in den letzten Monaten ziemlich vorsichtig geworden, was die so genannten Freemium-Spiele angeht. Gameloft hat gleich einige davon auf den Markt geworfen (ja, das ist genau gemeint, wie es geschrieben ist, denn manches Mal wirken die Spiele einfach unfertig) und sich damit nicht nur Freunde gemacht. Allzuoft folgt der Freude über ein vermeintlich kostenloses Spiel dann schnell die Ernüchterung. In den Aufbauspielen tauchen Zweit- und Drittwährungen auf, die Wartezeiten zum Bau von Truppen und Erweiterungen sind ewig und man macht über längere Zeit keine Fortschritte, wenn man nicht zahlt. Die Preise sind lächerlich überhöht und so erinnern die Spiele doch ziemlich an Abzockversuche.

Schaut man aber genauer hin und gibt sich tatsächlich über Tage und Wochen die Mühe (und das ist wirklich eine Mühe), ein solches Freemium-Aufbauspiel selbst zu spielen, dann merkt man, dass es doch voran geht. Bei Ice Age Village haben wir inzwischen auch (ohne einmal zu zahlen) Level 60 erreicht und gehören da zur Gruppe der Top-Spieler.

Nun gehts also ins magische Mittelalter mit Kingdoms & Lords. Da sind wir immerhin auch ohne einmal Geld in die Hand zu nehmen, bis Level 26 gekommen.Hier baust Du ein Dorf auf, produzierst Steine, Holz, Stoffe und Lebensmittel. Dazu hebst Du Deine eigene Armee aus, die aus Infanterie, Kavallerie und Artillerie besteht. Auf dem Exerzierplatz bringst Du Deinen Truppen bei, wie sie besser kämpfen können. Doch zunächst liegt Deine Hauptaufgabe darin, Rohstoffe zu produzieren und von den Dorfbewohnern Steuern zu kassieren. Das geht ganz einfach durch Antippen ihrer Häuser.

Ich habe mich während der ersten Level immer gefragt, warum ich denn keine Freunde hinzufügen konnte. Offenbar war das ein Bug, der ist aber mittlerweile behoben. Und so kann man jetzt über Gameloft Live oder Facebook Freunde hinzufügen und dann deren Dörfer besuchen, ihnen bei der Ernte helfen oder auch mal mir nichts Dir nichts einzufallen. Etwas komisch, dass man seine Freunde überfallen soll, aber das geht im Spiel nicht anders und manche Leute zum Freund zu haben, heißt ja manchmal auch den schlimmsten Feind zum Freund zu haben. Also gut, man überfällt dann seine Freunde, oder hilft ihnen beim etwas blödsinnigen Herumtippen auf den Gebäuden.

Ständig kommen Aufgaben dazu, die man erledigen soll. Das kann das Ernten von bestimmten Früchten sein oder der Kampf gegen die fiesen Barbaren. Da gibt es ein Levelsystem, wo natürlich der Gegner im rundenbasierten Kampf immer stärker wird. Keine Angst, das ist gut zu schaffen.

 

Kingdoms & Lords von Gameloft - Screenshots

In Kingdoms and Lords baust Du Dein Dorf auf, kämpfst gegen andere Spieler und gegen die Gegner Deines Königreichs.

Unsere Bewertung:

 


Nach der Behebung der zahlreichen Bugs ist das Spiel inzwischen recht gut geworden. Wenn man die Aufgaben ignoriert, für deren Erfüllung man Diamanten einsetzen müsste, kann man das Spiel tatsächlich ohne Geldeinsatz normal spielen. Wichtig ist allerdings, dass man bei Gameloft Live angemeldet ist, denn das Reisen zu anderen Dörfern macht sich schon bezahlt und ist in diesem Spiel auch viel besser gelöst, als bei anderen Gameloft Spielen. Während man da nämlich immer wieder zur eigenen Basis zurückkehren muss, kann man hier auf weiter tippen und kommt direkt zum nächsten Mitspieler.

Das Spiel läuft auf iPhone und iPad – die klare Empfehlung von uns lautet: Spielt es auf dem iPad, denn auf dem iPhone ist die Darstellung zu klein und muss zuviel gescrollt werden.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

 


QR-Code zum Download:


Download Kingdoms & lords für iPad und iPhone


Downloadlink:

Download Kingdoms & Lords für iPhone und iPad

(39,5 MB)

 

 

 


Bemerkungen:

  • Das Spiel ist dauerhaft kostenlos – und lässt sich trotz zahlreicher In-App-Käufe auch ordentlich ohne Geldeinsatz spielen
  • Kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) und iPad. Erfordert iOS 4.0 oder neuer.


Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Kostenlose Apps, Spiele kostenlos

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 11994 access attempts in the last 7 days.

banner