Cut the Rope Experiments erstmals kostenlos für iPhone und iPad

| 24. Mai 2012 | Ein Kommentar

Cut the Rope Experiments IconDas Spiel Cut the Rope: Experiments von Zeptolab ist heute zum ersten Mal seit seiner Veröffentlichung im August letzten Jahres kostenlos zu haben. Es gibt zwei Versionen: Cute the Rope:Experiments für iPhone und iPod Touch und Cut the Rope Experiments HD für das iPad. Die iPhone-Version kostet normal 79 Cent, für die iPad-Version werden normal 1,59 Euro verlangt.

In Experiments geht es wieder darum, Om Nom, das kleine, niedliche Monster mit Bonmbons zu füttern. Dazu muss man Stricke in der richtigen Reihenfolge unds dem richtigen Moment durch Fingerstrich auf dem Display durchschneiden. Doch dieses Mal geht es – wie der Name schon sagt, etwas experimenteller zu – und da werden dann Stricke auch zerschossen und es gibt in den insgesamt 150 Levels noch deutlich mehr Neues zu entdecken.

Zum Beispiel kommentiert der Professor Deine Fortschritte und Du kannst versteckte Bilder von ihm finden. Dazu gibt es jede Menge neue Animationen, neue Sounds und eine Anbindung ans Gamecenter.

Cut the Rope Experiments Screenshots

In Cut the Ropes Experiments fütterst Du das kleine Monster mit Bonbons – das ist aber nicht so einfach, denn um eine gute Bewertung zu bekommen, musst Du auch die Sterne mitnehmen, bevor der Bonbon verschlungen wird.

Unsere Bewertung:

 

 

Niedliches, intelligentes und sehr kreativ erstelltes Spiel, das sich sowohl für die Pause zwischendurch, als auch für längere Sessions auf dem Sofa eignet. Unbedingte Downloadempfehlung.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


Downloadlink iPhone und iPod Touch:

Download Cut the Rope: Experiments

(32 MB)

 

 

Downloadlink iPad:

Download Cut the Rope Experiments HD für iPad

(74,7 MB)

 

 

 


Bemerkungen:

  • Cut the Rope Experiments läuft auf iPhone und iPod Touch läuft ab iOS 6.0
  • Cut the Rope Experiments HD läuft auf allen iPads

Stichworte: , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Sarosh sagt:

    Dieses Spiel ist cool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4081 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen