App 2000 Fremdwörter, die man braucht für iPhone und iPod Touch reduziert

Die App 2000 Fremdwörter die man braucht ist bis Freitag Nacht in Kooperation mit app-kostenlos  von 2,39 Euro auf 79 Cent reduziert. Mit dieser App kannst Du spielerisch Dein Allgemeinwissen erweitern und quasi nebenbei Deinen Wortschatz vergrößern. Die von Josef Karl herausgegebene App bietet Dir verschiedene Trainingsmethoden, mit denen Du Dir die Fremdwörter und ihre Bedeutung leicht einprägen kannst.

 

Wenn Du glaubst, dass Du alle Fremdwörter bereits kennst, beantworte doch einfach mal folgende Fragen:

  • Was ist ein “Almanach”?
  • Was heißt “Dolce Vita”?
  • Wofür steht “Human Relations”?
  • Was sind “Kapillare”?
  • Für was verwendet man den Ausdruck “Remis”?
  • Was bedeutet “in dubio pro reo”?

(die Auflösung für die Fragen findest Du ganz unten)

Rund 2000 umgangssprachlich häufig verwendete Fremdwörter sind in alphabetisch geordneten Themen gespeichert und stehen mit der Funktion “Themen laden” kostenlos auf dem Anbieter-Server per Klick zur Verfügung – alle in Form von Text und Sprachausgabe. Du kannst alle Themeninhalte auch selbst erweitern – um beliebig viele eigene, persönlich interessante Fremdwörter.

Es ist jederzeit möglich:

  • eine Pause einzuleiten
  • den Ton aus-/einzuschalten
  • zwischen den Lernfunktionen umzuschalten
  • den zeitlichen Abstand zwischen Frage und Antwort zu verändern
  • Fragen und Antworten zu vertauschen.

In einem speziellen “Sammelthema” können beliebige Themen zum Lernen zusammengestellt – und darauf die folgenden Lernfunktionen zum Einprägen dieses Wissens angewendet werden:

1.) Mit der Funktion Zuhören werden die Fragen und Antworten in zufälliger Reihenfolge angezeigt und vorgelesen. Da in dieser Lernfunktion keinerlei Aktion vom Anwender nötig ist, kann man diese Funktion auch sehr gut über das Autoradio verwenden (Handy-Audioausgang mit Radio-Eingangsbuchse AUX verbinden) – das ist Lernen pur.

2.) Mit der Funktion Abfragen kannst Du Dich automatisch abfragen lassen. Es wird Dir eine Frage vorgelesen, aber erst dann die Antwort präsentiert, wenn Du an beliebiger Stelle auf das Display klickst. Ein weiterer Klick führt zur nächsten Frage. Gibt man das Audiosignal über die Lautsprecher einer Dockstation aus, dann eignet sich diese Abfrage-Funktion auch ideal als unterhaltsames Vokabelquiz für mehrere Personen.

3.) Bei der Funktion Prüfen hast Du ein paar Sekunden (einstellbar) Zeit auf die gestellten Fragen zu reagieren. Wenn die Antwort zur Frage bekannt ist, gibst Du das der App per Klick auf das Display (an beliebiger Stelle) bekannt. Erfolgt innerhalb der eingestellten Zeit keine Reaktion, wird die Frage als unbekannt bewertet. Das Endergebnis wird auf der Startseite in der aktuellen Themenliste in Form einer Benotung eingetragen.
Da alle Fragen, deren Antworten nicht bekannt waren, so lange immer wieder kommen bis sie als bekannt markiert werden, ist die Funktion Prüfen ebenfalls eine äusserst effektive Lernfunktion.

2000 Fremdwörter die man braucht - App für iPhone und iPod Touch

Spielerisch kann man mit der App 2000 Fremdwörter die man braucht seinen Wortschatz erweitern.

Unsere Bewertung:


Wie bei den anderen Sprach-Apps von Josef Karl punktet auch die 2000 Fremdwörter App mit extremer Flexibilität. Nimm eigene Fremdwörter dazu und lerne auf dem Weg, der für Dich am Besten ist.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


Downloadlink:

2000 Fremdwörter die man braucht runterladen

 

 

(4,6 MB)

Bemerkungen:

  • Die App läuft auf iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.0 oder neuer.
  • Es gibt auch eine dauerhaft kostenlose Probierversion 2000 Fremdwörter die man braucht – Lite, die enthält aber nur 10 Prozent der Inhalte, deshalb sollte man – gerade zu diesem Sonderpreis – lieber gleich die Vollversion laden.

Beantwortung der oben gestellten Fragen:

Was ist ein “Almanach”?
– ein bebildertes, kalendarisches Jahrbuch

Was heißt “Dolce Vita”?
– Süßes Leben

Wofür steht “Human Relations”?
– für Zwischenmenschliche Beziehungen

Was sind “Kapillare”?
– Die kleinsten Blutgefäße

Für was verwendet man den Ausdruck “Remis”?
– Für ein Unentschieden (im Schach, Sport …)

Was bedeutet “in dubio pro reo”?
– Im Zweifel für den Angeklagten.

Stichworte:: , , , , , , , , ,

Kategorie: App-Aktionen

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 9912 access attempts in the last 7 days.

banner