Die Sims Mittelalter für iPhone und Need for Speed Shift für iPhone und iPad sind heute kostenlos

| 2. Dezember 2011 | 2 Comments

Der Spiele-Publisher Electronic Arts erfreut uns heute mit zwei vorübergehend auf kostenlos gestellten Spielen: Für iPhone und iPod Touch ist  Die Sims Mittelalter entwickelt worden. Das erst am 22. September neu erschienene Spiel führt Dich zurück ins Mittelalter und ist von den Nutzern sehr gut bewertet entwickelt worden. Im Stile der Sims-Spiele steuerst Du einen von Dir entworfenen Charakter durch mittelalterliche Welten und bestehst Abenteuer, kommunizierst mit anderen Figuren im Spiel und verbesserst Deine Fähigkeiten. Du kannst magische Tränke brauen, Dich den Guten oder den Bösen anschließen, Freundschaften knüpfen und vieles mehr.

Der Normalpreis für das Spiel beträgt 3,99 Euro – schlage zu, so lange es kostenlos ist.

Die Sims Mittelalater für iPhone und iPod Touch

Die Sims Mittelalter ist nach Meinung vieler der beste Teil der Sims-Serie, da die Interaktion mit anderen Sims verbessert wurde und das Spiel so noch lebendiger wirkt.

Das andere kostenlose EA-Angebot des Tages ist das beliebte Rennspiel Need for Speed Shift und Need for Speed Shift für iPad. Das mit durchschnittlich vier Sternen bewerte Spiel kommt so langsam in die Jahre, aber als kostenloses Angebot ist es einfach klasse. Wer also Need for Speed Shift noch nicht auf seinem Gerät hat, kann beruhigt zuschlagen und seine Rennfahrerkarriere starten. Seit dem letzten Update unterstützt Need for Speed Shift nun auch das hochauflösende Display des iPhone 4 und des iPod 4.

Need for Speed Shift Screenshot

Die erste Version der Need for Speed Reihe von Electronic Arts ist gerade nochmal aufgefrischt worden, um die bessere Bildschirmauflösung von iPhone 4 und iPhone 4 S zu unterstützen. Auch die ladezeiten wurden optimiert.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Spiele

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4771 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen