Neue Tiki Match App zur Einführung kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad

| 14. Oktober 2011 | Keine Kommentare

Die Programmierer der beliebten Tiki-Physik-Apps, spokko,  haben Ihr Terrain verlassen und nun mit Tiki Match ihr erstes Dreier-Kombi Spiel veröffentlicht.  Und das wird zur Einführung erst einmal kostenlos angeboten. Prinzipiell ist das Spielprinzip ja bekannt, aber hier ist es dann doch wieder etwas anders. Man muss nämlich die Symbole durch das Verschieben der horizontalen oder vertikalen Reihen kombinieren. Und eins ist natürlich klar: Schon bald tauchen die aus den anderen Tiki-Spielen bekannten Masken, die Totems,  auf, die garnicht guter Dinge sind und die man deshalb schnell auflösen muss, bevor sie explodieren und der Level verloren wird. Dazu kommen dann noch gefrostete Blocks, deren Reihen man nicht verschieben kann. Die löst man durch eine Dreier-Kombi auf. Gute Dienste leisten hier auch die großflächig explodierenden Supersymbole, die man erhält, wenn man vier oder mehr gleiche Symbole kombiniert hat.

Das Spiel wurde von Anfang an gleich als Universal-App konzipiert, es bietet hochwertige Grafik, tolle Effekte und eine gute Sound- und Musikuntermalung. Damit es nicht so schnell langweilig wird, gibt es vier verschiedene Spielformen.

Tiki Match Screenshots

Wie bei fast allen Dreier-Kombi Spielen geht es auch bei Tiki Match farbenfroh zu. Die Kombis erreicht man durch das Verschieben der Reihen. Wenn man einen Vierer oder Fünfer schafft, entsteht ein Superteil, das bei Explosion gleich viele angrenzende Symbole auflöst und Extra-Punkte bringt.

Unsere Bewertung:



Gut umgesetztes Spielprinzip mit einigen interessanten Variationen.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

noch keine, Spiel ist neu

Downloadlink:

Download Tiki Match

 

 

(18,1 MB)

Bemerkungen:

  • Das Spiel läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 3.0
  • Der Normalpreis ist noch nicht bekannt

Stichworte: , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4629 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen