Real Piano PRO für iPhone, iPod Touch und iPad vorübergehend kostenlos erhältlich

| 6. Oktober 2011 | 0 Comments

Als Verbeugung vor Steve Jobs verschenkt Richard Bao seine App Real Piano PRO und Real Piano HD Pro (iPad-Version). Beide Versionen bieten im üblichen Tonbereich einen guten Klang und eine Tastatur, die man über das Feld oben selbst anpassen kann. Zum Klavier hat Bao noch Gitarre, Bass, Harfe, Marimba und Music Box hinzugefügt.Die tasten können unterschiedlich beschriftet werden: So ist die normale Notenfolge voreingestellt, man kann aber auch Do Re Mi anzeigen lassen.

In unserem Test geriet das iPad2 bei höchster Lautstärkeeinstellung an seine Grenzen. Schließt man das Gerät an externe Lautsprecher an, ist der Klang auch nicht besser. Grundsätzlich profitiert die HD Version natürlich von dem größeren iPad-Display. So ist es auf dem iPhone schon recht schwer, immer die richtigen Tasten zu treffen.

Über das Einstellungsmenue rechts oben lassen sich verschiedene Feineinstellungen vornehmen, darunter auch die Hertz-Rate, die die Klangqualität bestimmt.

Real Piano HD Pro Screenshot

Die Darstellung ist sehr gut gelungen, bei der Tonqualität hapert es bei den unteren Oktaven bei schnellerem Spiel noch ziemlich. Gerade beim Antippen mehrerer Tasten im tieferen Tonbereich gibt es Störgeräusche.

Unsere Bewertung:

 

 

Zweifelsfrei eine der besseren Klavier-Apps für iPhone und iPad. Dennoch mit Schwächen bei tiefen Noten.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

noch keine

Downloadlink für iPhone und iPod Touch:

 

 

(11,9 MB)

Downloadlink für das iPad:

Download Real Piano HD Pro

 

 

(12,0 MB)

Bemerkungen:

  • Die iPhone App kostet normal 79 Cent, für die iPad App werden regulär 1,59 Euro verlangt
  • Beide Apps laufen ab iOS 3.2
  • Die Apps sind mehrsprachig, darunter auch deutsch

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Die App des Tages, Musik

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4438 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen