Würdest Du den Einbürgerungstest bestehen? Die App mit den Fragen ist über Ostern kostenlos

| 22. April 2011 | 4 Comments

Wer Bundesbürger werden will und es nicht von Geburt ist, muss einen Test absolvieren. Böse Stimmen behaupten, dass die Mehrzahl der Deutschen den Einbürgerungstest nicht bestehen würden. Ich denke da immer an solche Aktionsumfragen, die manchmal imk Fernsehen laufen, wo Leute auf der Straße bei der Frage nach der Hauptstadt von Baden-Württemberg ganz sicher mit “München” antworten. Natürlich trifft das nicht auf unsere Leser zu.

Dennoch kann es nicht schaden, sich mal an dem Einbürgerungstest zu versuchen. Die über Ostern kostenlose iPad-App Einbürgerungstest D-Quiz enthält alle 460 Fragen, die vom Bundesministerium veröffentlicht wurden. Wenn man den Test machen möchte, klickt man auf dem Startbildschirm der App auf Test starten. Auf dem nächsten Bildschirm kann man unter den Bundesländern wählen und den Schwierigkeitsgrad. Am Besten startet man mit “Original”.

Man bekommt dann 33 Fragen nacheinander angezeigt, die man im Multiple Choice verfahren beantwortet. Für die spätere Punktzahl zählt nicht nur die richtige Beantwortung der Fragen, es geht auch um die zur Beantwortung benötigte Zeit. Das Multiple Choice Verfahren, wo man aus mehreren ähnlichen Antworten die richtige Antwort auswählen muss, hat es in sich, weil die Antworten teils sehr nahe beeinander liegen und man sich so schon konzentrieren muss.

Will man zu einer Frage mehr wissen, helfen die eingebetteten Links auf Wikipedia.

Einbürgerungstest D-Quiz Screenshot

Die App ist gut gemacht und man kann damit mal eben testen, wie gut man unser Land kennt

Unsere Bewertung:

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

erst eine Bewertung

Downloadlink:

(6,7 MB)

Bemerkungen:

  • geeignet für iPad ab iOS 4.2 oder neuer
  • Normalpreis: 2,99 Euro

Tags: , , , , , ,

Category: iPad Exklusiv

Mehr zum Verfasser des Artikels ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (4)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Julo sagt:

    Die iPhone/iPod-Version ist ebenfalls kostenlos (D-Quizzy Einbürgerungstest).

  2. Jörg sagt:

    32/33 in 3:22… Ich würd sagen ich darf hier bleiben 😉

  3. Na, da hast Du aber Glück gehabt. Was kaum jemand weiß, ist dass die App die Ergebnisse an das Bundesinnenministerium überträgt, die schlechtesten Teilnehmer werden dann zur Nachschulung gebeten…

    (Nur Quatsch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4473 access attempts in the last 7 days.

Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen