Heute kostenlos: intelligenter Schlafphasenwecker für iPhone, iPod Touch und iPad

| 21. März 2011 | 11 Kommentare

Noch recht neu im AppStore ist der von der AppZoo GmbH herausgegebene Schlafphasenwecker WakeApp. Das ist sozusagen ein besonders schonender und intelligenter Wecker, der Deinen Schlaf analysiert und deine Schlafqualität berechnet. Er weckt dich sanft während einer leichten Schlafphase, was Dir einen optimalen Start in einen erfolgreichen Tag ermöglichen soll. Dazu zeichnet die App die Bewegungen während des Schlafens auf und analysiert daraus die Schlafphase und die Schlafqualität. Beim Einschlafen hilft die App mit Einschlafmusik aus Deiner Musikbibliothek, für das Aufwachen kann man sich verschiedene Sounds aussuchen, die in der App integriert  zum Teil ganz witzig sind.

Das Aufzeichnen der Schlafbewegungen funktioniert natürlich nur, wenn Du Dein Gerät ins Bett neben Dir ablegst. Dafür gibt es ein kleines Testprogramm, mit dem Du checken kannst, ob Dein Gerät Deine Bewegungen im Bett tatsächlich registriert.

 

Mit WakeApp soll das Aufwachen zum Vergnügen werden. Dazu analysiert die App Deinen Schlafverlauf und weckt Dich in leichteren Schlafphasen.

 

 

FUNKTIONEN:

  • zeichnet deine Bewegungen während des Schlafes auf
  • analysiert deine Schlafphasen und bestimmt deine Schlafqualität
  • zeigt deine Einschlafdauer an
  • intelligentes Aufwachfenster sorgt für optimalen Weckzeitpunkt und maximale Schlafdauer
  • frei wählbare Einschlafmusik mit Timerfunktion
  • Historie über all deine bisherigen Aufzeichnungen
  • ausführliche Langzeitstatistik über Schlaf-Beginn,-Dauer und -Ende
  • integrierte Wecktöne mit Naturgeräuschen
  • freie Auswahl des Wecktones aus der iPod Bibliothek
  • langsam anschwellender Weckton sorgt für ein angenehmes Weckgefühl
  • geringer Stromverbrauch (iPhone)
  • läuft auf jedem iPhone, iPod Touch oder iPad

Unsere Bewertung (aktualisiert:

Der Test der Schlafüberwachung ist fehlgeschlagen. Die App hat rein garnichts registriert. Immerhin hat der Wecker funktioniert. Deshalb habe ich das Rating von gestern (5 Sterne) auf drei Sterne reduziert.

Nutzer-Bewertung im deutschen App-Store:



Downloadlink:

Download WakeApp

(4,3 MB)

Bemerkungen:

  • Die App eignet sich für iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 3.0
  • Der Normalpreis beträgt 79 Cent

Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Tools

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (11)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Mateo sagt:

    Das zeichen für „erhältlich im appstore“ ist nur ein foto
    Dort bitte link einfügen

  2. JCD sagt:

    Ich habe mir vor einiger Zeit den Wecker Smart Alarm für 79 Cent gekauft. Auch hier soll man in der REM-Phase geweckt werden. Nach einem nächtlichen Test im Wohnzimmer ohne Schläfer wurden 3 Tiefschlafphasen aufgezeichnet. Auf welcher Datenbasis? Das einzige was gut funktioniert sind die Weck- und Einschlaftöne sowie die „Schnarch“Aufzeichnungsfunktion. Ergo:

    Nach meiner Meinung. Quatsch!

  3. Redaktion sagt:

    Der Link ist eingefügt. Wenn so etwas mal passiert, nehmt einfach den Link zur App im Text. Bei einigen Artikeln, gerade wenn es um mehrere Apps geht, gibt es den Download-Button ja garnicht.

    Danke für den Hinweis,

    Markus

  4. Redaktion sagt:

    Hallo JCD,

    ich bin da durchaus auch skeptisch, werde heute Nacht einen Versuch starten. Mal schauen, was die App auswirft. So weit ich weiß, bewegt man sich im Tiefschlaf nicht so sehr, oder? Ich will jetzt nicht in die Schlafforschung einsteigen…

    Markus

  5. JCD sagt:

    Ich denke auch, dass der Wecker aufgrund der Umgebungsgräusche (Bedecke knittert, Lattenrost quietscht…) die Tiefschlafphasen ermittelt. Nur im Wohnzimmer war es still. Woher nimmt er dann die Vermutung, dass der nicht vorhandene Schläfer in der REM-Phase war. Rein theoretisch hätte mir das Ding eine Tiefschlafphasen von Abend bis morgen anzeigen müssen, ohne Unterbrechung durch eine REM-Phase. Abe ich bi auch kein Schlafforscher 😉

  6. echo77 sagt:

    Also bei mir hat der Wecker funktioniert, ich wurde 13min vor meiner eingestellten Weckzeit geweckt und hab mich echt fit gefühlt, aber nach 1 Nacht kann ich mir noch kein abschliessendes Urteil bilden.
    Die App zeichnet übrigens nicht die Geräusche, sondern die Bewegungen, welche über die Matratze übertragen werden, auf. Ich schalte dabei das iPhone in den Flugzeugmodus, dann habe ich keine Bedenken es neben oder unter meinem Kopfkissen zu platzieren.
    Habe früher mal Sleep Cycle benutzt, wurde aber durch den SpiegelOnline Artikel enttäuscht.
    WakeApp zeigt keine Pseudo-Graphen an, sondern die tatsächlichen Bewegungen des Körpers.
    Werde heute den ultimativen Test auf dem stillen Wohnzimmertisch durchführen, mal schauen ob der Tisch Schlafphasen hat oder nicht 🙂

  7. Redaktion sagt:

    Also bei mir hat es nicht funktioniert. Ich habe das Gerät vorher getestet, die Sensibilität eingestellt – und heute morgen hatte die App nichts aufgezeichnet… Vielleicht ist meine Matratze zu starr, keine Ahnung. hat es sonst noch jemand ausprobiert?

  8. Anojen sagt:

    Ich habe es gestern Abend versucht zu testen und heute morgen um 6.50 ist es einfach hängen geblieben!
    Und eine weitere frage darf ich meinem ipod wirklich nicht im stand by modus ausschalten.Ich musste es laut der Info durchgehend anlassen.
    Hab ich zwar gemacht aber wie gesagt heute morgen ist das einfach hängengeblieben und ich wäre nicht aufgewacht.

  9. JCD sagt:

    Was haben die Tests ergeben?

    Gruß
    JCD

  10. echo77 sagt:

    Habe gestern WakeApp den Tag über für 10 Stunden auf dem Wohnzimmertisch aufzeichnen lassen und es wurden keine Bewegungen registriert, die Graphen scheinen also echt zu sein, zumal diese Nacht meine Bewegungen im Bett aufgezeichnet wurden. Jedoch sieht mein Schlafmuster ganz anders aus als bei der 1. Aufzeichnung. Ist das normal? Der Sleep Quality Index lag bei der 1. Nacht bei 89% und heute Nacht bei 81%…jedenfalls bin ich wieder vor dem eingestellten Alarm geweckt worden und müde habe ich mich dabei nicht gefühlt, wenns jeden morgen so funktioniert dann bin ich echt zufrieden.
    Stelle mir aber sicherheitshalber noch den eingebauten Alarm als Backup…bis sich die Zuverlässigkeit der App über längere Zeit erwiesen hat.

  11. Klaus sagt:

    Was heißt funktioniert. Was mich begeistert an diesem App sind die Nebengeräusche, die das App aufzeichnet. Ich habe morgens sehr viel Krach von draussen, die Vögel sind sehr aktiv mit ihrem Zwitschern und das ja ist nicht das was dieses App tuen sollte aber trotzdem sehr schön anzuhören. Oder um 23.44 Uhr ist täglich das Postflugzeug zu hören. Es wird aufgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 3574 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen