Zum Start der kostenlosen App myTaxi in München: Reise “Mit einem Taxi nach Paris” gewinnen

Die App myTaxi startet am 22. März in München. Mit myTaxi kann man ganz einfach über das iPhone, den iPod Touch (WIFI) oder das Ipad ein Taxi ordern. Ein Touch genügt und das nächstgelegene Taxi ist auf dem Weg zu Dir. Die Rufnummernsuche und der lästige Anruf bei der Taxizentrale entfallen. myTaxi lokalisiert dafür Deinen aktuellen Standort automatisch. Du bestätigst die Adresse, gibst -  wenn gewünscht – noch besondere Wünsche ein – wie z.B. „Ich habe einen Hund dabei oder „mit EC-Karte bezahlen“ und bestätigst Deine Bestellung.

Das Beste: Nun verfolgst Du die Anfahrt Deines Taxis auf dem Display live auf der Karte – auch die berechnete Restzeit bis zur Ankunft bei Dir wird angezeigt. Ein Vibrationssignal oder optischer Alarm informiert Dich über das Eintreffen des Taxis. Wartezeiten vor der Tür oder gar im Regen warten, sind somit ausgeschlossen: Taxifahrer und Fahrgast treffen sekundengenau zusammen.

Screenshot der iPhone und iPad App MyTaxi, mit der man sich ganz einfach - und ohne anrufen zu müssen - ein Taxi ordern kann.

Du kannst die Anfart des von Dir georderten Taxis in der App MyTaxi auf einer Karte verfolgen, so muss keiner mehr vor der Tür warten. Die automatisch ermittelte Abholadresse (Dein aktueller Standort) muss sicherheitshalber nochmal bestätigt werden.

iPhone und iPad App My Taxi im Screenshot Vorstellung auf app-kostenlos.de

Links siehst Du auf der Karte die aktuelle Position der Taxen, die mit MyTaxi arbeiten, rechts die Bewertungsseite, über die Du den Fahrer bewerten kannst.

Zum App-Start in München rollt 5 Tage lang ein ganz besonderes Taxi durch die Strassen: Wer es erwischt, sichert sich die Chance auf einen Roadtrip zu Frankreichs wunderschöner Hauptstadt Paris. Vom 22. -26. März kann das Taxi exklusiv über die myTaxi App bestellt werden. Einfach gratis im App Store und im Android Market herunterladen, Taxi ordern und live auf Google Maps verfolgen, wo der Wagen gerade ist.

Mit etwas Glück steigt man dann in das Taxi nach Paris und kann schon mal einen kleinen Plausch mit seinem potenziellen myTaxi Chauffeur für die Tour á Paris halten. Datum des Roadtrips in die Stadt der Liebe ist der 13.- 15. Mai. (da gab es doch den Song “Taxi nach Paris” von Felix de Luxe, das ist schon 11 Jahre her – aber man kann ihn immernoch hören).

Vor Ort lockt ein Wochenende im Hotel inklusive Taschengeld und natürlich kostenlose Fahrten mit dem Taxi. Alle wichtigen Infos zur Teilnahme sowie die Live-Verfolgung des Paris-Taxis gibt es unter www.mytaxi.net .

Stolze 100.000 App-Nutzer: das ist schon eine kleine Revolution. Die direkte Kommunikation zwischen Fahrgast und Fahrer ist nicht nur ein Segen für den User – myTaxi eröffnet gleichzeitig eine neue Dimension der Unabhängigkeit für die Taxiunternehmer. Derzeit findet man myTaxi schon in Hamburg, Köln und Bonn. Bis zum Sommer wird myTaxi in allen deutschen Metropolen vertreten sein und die Strukturen des Taximarktes verändern.

myTaxi ist ein Chartstürmer: Die App landete auf dem 3.Platz bei Startup des Jahres 2010, im deutschen App Store unter den Highlights in den Top 25 und befand sich in der Kategorie Produktivität wochenlang auf Platz 1.

Was ist nun das Geheimnis der App? Es ist die erfolgreiche Praxis, denn nichts macht Sinn, was sich nicht auch im Test mit den Taxifahrern bewährt hätte. Niclaus Mewes, Geschäftsführer der Intelligent Apps GmbH, bringt es auf den Punkt: “Bei uns in der Technik sitzen 15 Programmierer – aber von der ersten App bis zur jetzigen Version haben 800 Fahrer mitentwickelt.”

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:

Kostenlose App für iPhone, iPod Touch und iPad My Taxi aus iTunes runterladen

(4,8 MB)

Bemerkungen:

  • Die App ist in deutscher und englischer Sprache
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch (über WIFI) und iPad ab iOS 3.0
  • Die App ist dauerhaft kostenlos, den Service zahlt der Taxifahrer

Stichworte:: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Lifestyle-Apps kostenlos

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 4843 access attempts in the last 7 days.

banner