Top: Universal App Uber Racer 3D Sandstorm heute kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad

| 16. März 2011 | Ein Kommentar

Heute gibt es mal wieder eine App, von der man sich selbst erst losreißen muss, um darüber zu schreiben.  Uber Racer 3D Sandstorm ist sicher etwas merkwürdiger Name für ein Rennspiel, aber das, was die heute kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad uns bietet, ist schon eine starke Leistung. Mad Processor hat hier eine weitere gute Rennsimulation geschaffen, die normal 1,59 Euro kostet, aber heute in Kooperation mit FAAD kostenlos angeboten wird.

Wir springen in das Jahr 2080. Die Menschheit hat den Planeten weitestgehend zerstört und sich auf wenige noch einigermaßen intakte Flecken zurückgezogen. Die verlassenen Gebiete, die mit Hinterlassenschaften der Menschheit dekoriert wurden,  sind Schauplatz von Uber Racer, wo ein paar Verrückte dem letzten Tropfen Öl nachjagen, nachdem Geld als Währung wertlos geworden ist. In einem Karrieremodus schaltest Du nach und nach bei guten Platzierungen in den Rennen weitere Rennstrecken, Fahrzeugaufwertungen und neue Fahrzeuge frei.

Uber Racer 3D Sandstorm Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad Screenshots

Links siehst Du die erste von 10 Rennstrecken und die Karre, mit der Du das Rennen bestreiten musst. Rechts der Blick in die Box. Unten findest Du das Menue, über das Du alle Spielinhalte aufrufen kannst.

Es gibt zehn verschiedene Rennstrecken, 12 Autos vom Buggy über das Rallye-Fahrzeug bis hin zum Monstertruck und unzählige Möglichkeiten, das gewonnene Öl für Tuningmaßnahmen zu verbraten. Unter Optionen kann man einstellen, ob beim Rennen die Strecke mit grünen Pfeilen angezeigt wird, wie man steuern möchte und ob man lieber Meilen oder Kilometerangaben hätte. Die Nutzer beschweren sich in den Bewertungen über die nach dem letzten Update wohl schlechter gewordene Steuerung. Ich kann das nicht beurteilen, weil ich die alte Version nicht geafhren bin. Ich kann nur sagen, dass man – entgegen der Aussagen einiger Nutzer im AppStore ohne Schwierigkeiten REnnen gewinnen kann und damit genug Öl bekommt, um das Fahrzeug zu verbessern. Gleich beim ersten Versuch gab es den goldenen Pokal für den Sieg und 500 Liter Öl… Das zweite echte Rennen in der Stadt ist dann schon etwas schwieriger und wenn man da Bekanntschaft mit den Brückenpfeilern macht, dann erlebt man die Unfallfolgen bis zum Ausfall des Fahrzeuges.

Meines Erachtens nach wird hier ungerechtfertig ein Spiel runterbewertet, das es durchaus – wie bereits erwähnt – mit den bekannten Rennsimulationen aufnehmen kann. Es gibt sogar ein Schadensmodell, bei dem man versucht hat, möglichst realistisch Unfallfolgen darzustellen. Auch die ganze Bedienung des Spiels ist gut. Die Eventauswahl erfolgt über einen Tischkalender, wo die bereits gefahrenen Events und der bevorstehende Renntermin eingetragen sind. Möchte man keine Karriere starten, kann man auch die Quickrace-Funktion nutzen, hier sind aber nur die Tracks verfügbar, die Du bereits freischalten konntest.

Das Spiel kann durchaus mit PC-Spielen und sogar Konmsolen-Spielen mithalten. Diese Qualität kennt man sonst nur von den großen Anbietern, wie Gameloft und Electronic Arts.

Unsere Bewertung:

Sehr gutes Rennspiel in etwas düster wirkender Umgebung mit guter Steuerung, ordentlicher Grafik und vielen Möglichkeiten.

 

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:

(283 MB)

Bemerkungen:

  • Das Spiel ist recht groß und kann daher nur über WIFI oder den Rechner geladen werden
  • Die Universal-App läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 3.0
  • Das Spiel ist in englischer Sprache (obwohl der Herausgeber in Deutschland sitzt)
  • Kostenlos bis mindestens 17. März, morgens 5:00 Uhr, der Normalpreis liegt bei 1,59 Euro

Stichworte: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. JCD sagt:

    Hallo App-Kostenlos-Team,

    Ich finde die neue Aufmachung bis auf einen Fakt ganz gut. Durch die Kurzinfo zu den einzelnen Apps, ist aufgrund des kleinen Displays des iPhone die Übersichtlichkeit nicht mehr so gut. Die frühere Darstellung: App-Icon und Titel fand ich zumindest für das IPhone besser.
    Oder kann man dies individuell einstellen.
    Macht weiter so!

    Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 6793 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen