Gewinne einen echten Audi A3 bei dieser Asphalt-Auskopplung

| 3. März 2011 | 2 Kommentare

Möchtest du einen echten Audi gewinnen? Probiere die kostenlose Asphalt Audi RS 3 App von Gameloft aus und du kannst vom 3. bis 16. März 2011 einen Audi A3 Sportback gewinnen. Setz dich hinters Steuer des neuen Audi RS 3 Sportback und fahre die schnellste Zeit überhaupt beim  Rennen auf den Bahamas. Der Fahrer, der die schnellste 3-Runden-Zeit auf den Bahamas hochlädt, gewinnt nämlich den Audi A3 Sportback.

Gameloft hat für das Audi Gewinnspiel zwei Strecken (Tokio und dazu noch Nassau auf den Bahamas) aus dem aktuellen Asphalt 6 zur Verfügung gestellt, die man mit dem Audi A3 bestreitet. Doch zunächst muss man sich bei Gameloft Live anmelden. Das geht bei bestehender Internetverbindung schnell und einfach. Dann kann man den Karrieremodus mit der ersten Station Tokio starten und im A3 gegen mehrere Gegner fahren. Dabei sollte man nicht zimperlich sein, denn jeder geschrottete Gegner bringt in der Endabrechung Punkte und damit Geld. Kommt man unter die ersten drei, wird als nächster Event Nassau freigeschaltet. Hier fährt man auf öffentlichen Straßen das Rennen. Es ist also auch normaler Verkehr unterwegs. Wie bereits in Tokio muss man auch hier versuchen, unter die ersten drei zu kommen und ein paar der Gegner durch geschickte Fahrmanöver zu schrotten.Unterwegs wegen auch Abkürzungen freigeschaltet, mit deren Nutzung man sich einen kleinen Vorsprung rausfahren kann. Dazu muss man aber die entsprechenden Symbole treffen, die die Umleitungen freischalten.

Für den Wettbewerb hat der Karrieremodus jedoch keine Auswirkung. Das ist sozusagen das Trainingslager.

Die Bedienung des Fahrzeugs ist ganz einfach und funktioniert normal über den Neigungssensor des Gerätes. Unter Optionen kann man aber auch auf ein Touchscreenlenkrad oder eine Symbolsteuerung umschalten. Hier lässt sich auch auswählen, ob man mit automatischem Gasgeben oder mit manuellen Pedalen fahren möchte. Wichtig: Im Rennen gibt es unterwegs Goodies, die man einsammeln sollte, um auf geraden Strecken per Fingerwisch nach oben den Turbo zu aktivieren oder Abkürzungen freizuschalten.

Asphalt Audi RS3 Screenshot

Mit der Auskopplung aus dem aktuellen Asphalt 6 von Gameloft, kannst Du einen Audi A3 Sportback gewinnen.

Das kannst Du gewinnen:

Ein Audi A3 Sportback 2.0 TFSI quattro (200 PS) mit folgender Ausstattung: S line-Sportpaket, S line-Exterieurpaket, S tronic (automatisches Getriebe), quattro (Allradantrieb), Sitzbezüge aus perforiertem Leder / Alcantara mit eingestanztem S line-Logo, 18 Zoll-Alufelgen, Xenon plus-Scheinwerfer, Panorama-Schiebedach, getönte Scheiben, Navigationssystem, BOSE-Stereoanlage, Audi music interface, Audi magnetic ride, APS-Einparkhilfe und elektronische Klimaregelung. Der deutsche Bruttolistenpreis beträgt 49.950 €. Sollte dieses Modell in der Region des Gewinners nicht verfügbar sein, so erhält er ein Audi-Fahrzeug von vergleichbarem Wert.

Unsere Bewertung:


Ich kann die Kritik in den Bewertungen nicht recht nachvollziehen. Die Anmeldung klappte problemfrei, das Ergebnis wurde richtig übertragen. Dafür, dass andere schneller sind, kann weder Gameloft noch Audi was. Da heißt es trainieren. Das Spiel selbst läuft flüssig, bringt Spass und ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus Asphalt 6.

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:

(227 MB)

Bemerkungen:

  • Die App ist dauerhaft kostenlos
  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.1.3 oder neuer.
  • Teilnahmebedingungen:Lade die Asphalt Audi RS 3-Anwendung herunter und folge dem Link in deren Hauptmenü, um dich bei Gameloft LIVE! anzumelden. Wenn du noch kein Konto hast, kannst du auf Gameloft.com eines erstellen. Die Kontoerstellung ist kostenlos. Während der Laufzeit des Wettbewerbs versuchen die Teilnehmer, die schnellste 3-Runden-Zeit auf der Bahamas-Strecke zu erzielen. Die schnellste erreichte Zeit wird zu Gameloft hochgeladen und für die Wettbewerbsteilnahme gewertet. Durch deine Teilnahme am Wettbewerb erklärst du dich mit allen Teilnahmebedingungen einverstanden. Gameloft behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen, wenn der Verdacht besteht, dass die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten wurden.
  • Limit: Mehrfacheinreichungen sind gestattet. Die Verwendung automatisierter Systeme oder ähnlicher Vorrichtungen für die Teilnahme ist verboten und führt zur Disqualifikation.
  • Für alle Einreichungen gilt: Als Teilnehmer wird die Person erachtet, auf deren Namen das autorisierte Gameloft LIVE!-Konto registriert ist, von dem aus das Hochladen der Einreichung erfolgt ist. Wir haften nicht für etwaige Hardware- oder Software-Fehlfunktionen oder verlorene, verspätete, gestohlene, abgefangene, beschädigte, unvollständige, unverständliche, entstellte, verzögerte oder fehlgeleitete Einreichungen. Alle solche Einreichungen sind ungültig.
  • Teilnahmeberechtigt sind Bürger der fünfzig (50) US-Bundesstaaten (inkl. District of Columbia), Kanadas (ausgenommen Quebec), des Vereinigten Königreiches, Frankreichs, Deutschlands, Australiens, Japans, der Schweiz, Hongkongs, Russlands, Spaniens, Österreichs, Mexikos, Belgiens, der Niederlande, Chinas und Südkoreas, die mindestens achtzehn (18) Jahre alt sind, an ihrem Wohnort die Volljährigkeit erreicht haben und im Besitz eines gültigen Führerscheins sind. Dies ist ungültig, wo gesetzlich verboten.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Spiele kostenlos

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (2)

Trackback-URL | Kommentarfeed

Sites That Link to this Post

  1. my-tag » Gewinne einen echten Audi A3 bei dieser Asphalt-Auskopplung | 7. März 2011
  1. Inzwischen ist das Rennen um die schnellste Runde gelaufen. Kristian aus Österreich hat mit 3:33:133 die allerschnellste Runde gefahren und darf jetzt mit einem Audi A3 vorfahren. Der beste Deutsche kam auf Rang 5 mit 3:33:986 – so eng war es dann doch…

    Eine tolle Aktion, die man sicher noch in ähnlicher Form öfter sehen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 6360 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen