Kurztipp: Verrückte Avatare erstellen mit dem gerade kostenlosen NullFace für das iPhone

| 17. Januar 2011 | Keine Kommentare

Der App-Herausgeber MotionPortrait hat allerlei Apps im AppStore, mit denen man Portraitbilder „verschönern“ oder „ändern kann. Zur MacWorld 2011 hat der Anbieter jetzt ein paar seiner Apps bis Ende des Monats Januar von 2,39 Euro auf kostenlos gesetzt. Die meisten Apps lohnen die Vorstellung nicht, einzig NullFace fanden wir ganz amüsant. Hier kann man Portraitgesichter zerlegen und neu zusammensetzen.

NullFace iPhone-App Screenshots

Verrückte Gesichter kann man mit NullFace erschaffen.

Die dadurch entstehenden Fabelwesen kann man dann per Mail verschicken, bei Facebook oder Twitter hochladen und damit seine Freunde überraschen. Sicher keine App für langanhaltenen Spass, aber zum Ausprobieren ein Tipp.

Downloadlink:

(0,9 MB)

Stichworte: , , , , , ,

Kategorie: App Quatsch, Die App des Tages

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5297 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen