Kleine Zeitreise zu den Anfängen des Jump and Run – jetzt für kurze Zeit kostenlos für iPhone und iPod Touch

| 9. Dezember 2010 | Ein Kommentar

Wer kann sich noch an die stets pixeligen Computerspiele der 80er Jahre erinnern? Egal wie schrecklich die Spiele aussahen, eine ganze Generation saß vor ihrem Commodore und kämpfte, rannte und schoss. Das heute kostenlose Spiel Rogue Runner hat mich sofort an diese Zeit erinnert. Allein der Sound beim Öffnen. Irgendwie nervig, aber auch vertraut. Und doch springt man zu kurz, wenn man Rogue Runner nur in die Schublade der Retrospiele steckt. Die App kann mehr als die Spiele von damals.

Du hast die Auswahl zwischen einem klassischen Jump and Run mit verschiedenen Fahrzeugen und es gibt einen Spielmodus aus der Vogelperspektive mit zwei Fahrzeugen: Jeep und Viper, die Du entweder in Area 51 oder in Los Angeles (Lieblingsstadt der Spiele-Designer) einsetzen kannst. Da kämpfst Du dann auf der Straße gegen gegnerische Fahrzeuge. Allein das ist schon einen Blick wert.

Besonders ist sicher das Jump and Run aus der Vogelperspektive - aber auch das "normale" Spiel ist gut

Der klassische Jump and Run Modus ist auch nicht so klassisch: Wo konnte man denn mit einem Sportwagen über eine Hochstraße fahren und dabei kämpfen? Das Spiel ist zwar einfach zu bedienen (nur springen und schießen), aufgrund der Gegnerdichte aber schwer zu meistern… Eine Hoffnung hat das Spiel fest eingebaut: wenn Dein Fahrzeug zerstört wird, kannst Du noch versuchen, Dich zu Fuß durchzuschlagen. Das ist aber auch nicht einfacher…

Unsere Bewertung:

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

noch keine ausreichende Bewertungszahl erreicht

Downloadlink:

(13,6 MB)

Bemerkungen:

  • Normalpreis: 79 Cent
  • Das Spiel ist in englischer Sprache, geht aber auch ohne Sprachkenntnisse
  • Wenn die kostenlos-Aktion vorbei ist, kann man Rogue Runner lite kostenlos zum Ausprobieren runterladen.

(Markus Burgdorf)

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Rudi sagt:

    Ich hatte einen Atari 1020 aufgemotzt mit dem OS TOS 2 🙂 (Oder 1.2?) Jedenfalls waren „das“ noch Zeiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5339 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen