Der Bankjob: Bankräuber oder nicht? Heute kostenlos für iPhone und iPod Touch!

| 20. November 2010 | 3 Kommentare

Die Kollegen von FAAD haben heute mal wieder einen richtigen Schatz ausgegraben. In Westbang von Rake in Grass bist Du der neue Sheriff und bewachst die Bank, zu der es drei Türen geht. In jeder Tür, die sich öffnet, steht jemand – entweder ein unbescholtener Bürger, der seine Spareinlagen bringen möchte, oder ein Gangster, der die Bank ausrauben will und Dich sofort über den Haufen schießt. Es gibt aber auch Wackelkandidaten, also Bankkunden, die vielleicht mit der Anlageberatung ihrer Bank nicht so zufrieden sind, denen man gerade das Haus weggenommen hat, oder die sonst irgendwie ziemlich sauer auf die Bank sind. Diese ziehen dann mit Verzögerung ihren Colt – so lange sie das aber nicht machen, darf man sie nicht erschießen.

Das Spiel bietet vier Schwierigkeitsgrade, die mit Figuren symbolisiert werden: Da gibt es den Guten, den Bösen, den Hässlichen und ein niedliches Hündchen – das aber den schwierigsten Grad im Spiel darstellt. Je nach Schwierigkeitsgrad lädt Dein Revolver automatisch oder Du musst ihn manuell nachladen, die Geschwindigkeit der Banditen nimmt zu und die Türen öffnen sich schneller und manchmal auch gleichzeitig.

Westbang Iphone und iPod Touch Spiel Screenshot

Das ist die Standardansicht im Schwierigkeitsgrad "Good", in höheren Schwierigkeitsgraden können auch vier Türen sichtbar sein, das erhöht natürlich die Komplexität.

Westbang Screenshot

Zwischensequenzen, wie Duelle, lockern das Spiel auf. Wer zieht als Erster?

Achte im Spiel auf Sonderlieferungen, wie Geld, Kisten oder Bomben. Die Box muss man 5mal beschießen, damit sie ihre Überraschung preisgibt. Die Bombe dagegen darf man nicht beschießen, die geht mit dem nächsten Schließen der Tür wieder weg, ohne Schaden anzurichten.

Das Spiel ist gut gemacht, das Besondere sind die Cowboys, die nicht sofort ziehen. Konzentriert man sich zu sehr auf sie, kann ein Gangster das nutzen, also muss man die mit einem Auge überwachen und mit dem anderen Auge die anderen Türen sichern.

Unsere Bewertung:

Gutes Spiel mit erheblicher Wiederholungsgefahr. Durch die Schwierigkeitsgrade ist längerer Spielspass garantiert.

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:

(8,5 MB)

Bemerkungen:

  • Geeignet für iPhone und iPod Touch ab iOS 2.1
  • Der Normalpreis beträgt 79 Cent – die App wird voraussichtlich bis morgen früh, etwa 5:00 Uhr, kostenlos sein.
  • Es gibt Westbang auch in einer abgespeckten, aber durchaus kreativen Weihnachtsedition, die man kostenlos laden kann.

Hinweis für Besucher von app-kostenlos:

App-kostenlos.de stellt jeden Tag kurzzeitig kostenlose oder stark preisreduzierte Apps vor. Die Aussagen in Texten und Überschriften beziehen sich dabei stets auf den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels geltenden Preis der App. Das Datum der Veröffentlichung eines Artikels findet man direkt unter der Überschrift.

Wenn wir also schreiben, dass eine App gerade kostenlos ist, gilt das nicht für immer, sondern für den Zeitpunkt der Veröffentlichung. Wenn wir schreiben, dass eine App heute kostenlos ist, dann gilt das für den Veröffentlichungstag des Artikels. Wir weisen alle Leser von App-kostenlos darauf hin, dass die App-Preise sich jederzeit ändern können, da allein der Herausgeber der App den Preis bestimmt.

Bevor man eine App lädt, informiert man sich bitte anhand der Preisangabe bei iTunes über den aktuell geltenden Preis.

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (3)

Trackback-URL | Kommentarfeed

Sites That Link to this Post

  1. Der Bankjob: Bankräuber oder nicht? Heute kostenlos für iPhone und … | 20. November 2010
  1. Peter sagt:

    Servus,

    hat sich jemand bei/über euch beschwert oder warum die Ansprache?

    Ich habe euch lieb. 🙂

    Gruß Peter

  2. Hallo Peter,

    ja, das kommt immer mal wieder vor, dass jemand sich beschwert, wenn er einen älteren Beitrag aufgerufen hat und nicht verstehen kann, warum die Preisaktion bereits wieder vorbei ist. Manchmal laden auch Besucher vorgestellte Apps und beschweren sich dann, dass diese ja doch kostenpflichtig waren.

    Deshalb ein weiterer Hinweis…

    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5292 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen