iSniper ist heute kostenlos: Bekämpfe Terroristen als Scharfschütze

| 22. September 2010 | 3 Kommentare

Heute ist das Scharfschützenspiel iSniper von Triniti Interactive kostenlos. Ich komme erst jetzt dazu, die Vorstellung zu schreiben, weil ich die ganze Zeit versucht habe, den Level abzuschließen. Nein, das ist natürlich ein Scherz, aber wie bei dem jedem Scherz steckt auch hier etwas Wahrheit drin. Doch dazu später mehr.

Terroristen sind in den Firmensitz der Firma MASQ eingedrungen und haben die Mitarbeiter als Geiseln gefangen genommen. Als Mitglied der Anti-Terror Einheit ist es Deine Aufgabe, die Terroristen zu bekämpfen und die Geiseln zu befreien. Aber irgendwie entwickelt sich wieder mal alles anders als erwartet und Du gerätst ins Kreuzfeuer.

Das Spiel bietet 8 Missionen und acht unterschiedliche Gegner-Typen. Um besser zielen zu können, gibt es einen Luftanhalte-Befehl, der die Zitterbewegung des Zielfernrohrs minimiert.

iSniper Screenshot

Die kleinen Fitzel auf dem Bildschirm sind die Gegner. Tippt man die an, sieht man sie größer.

Ich habe das Spiel vorhin ausprobiert -und es war tatsächlich so, dass ich Schwierigkeiten hatte, die Gegner überhaupt zu finden. Ok, die ersten Terroristen gingen recht schnell, aber irgendwann kam ich zum Stillstand und suchte und suchte, aber fand keine weiteren Gegner. Manchmal tauchten dann in bereits „gesäuberten“ Bereichen wieder neue Gegner auf, aber irgendwie habe ich den Level trotzdem nie abschliessen können und landete nach dem Tippen auf weiter wieder beim Start des ersten Levels.

Unsere Bewertung:

Konnte den ersten Level nicht abschließen… Entweder ist es zu schwer oder ich brauche eine Brille…

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:

(11,2 MB)

Bemerkungen:

  • Das Spiel kostet bis morgen früh, 5 Uhr, nichts. Normalpreis ist 1,59 Euro
  • Die im Spiel verwendete Sprache ist englisch
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad (kleines Fenster) ab iOS 3.0

Stichworte: , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Spiele

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (3)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Jonas sagt:

    Finde ich auch… iSniper 3D ist viel besser 😉

  2. Micha sagt:

    Mhh… Kann ich so nicht nachvollziehen. Bin problemlos erst mal bis Level 5 gekommen – dann war ich offenbar zu langsam 🙂
    Aber zugegeben – manchmal sind die Schützen wirklich nicht viel größer als 1 – 2 Bildpunkte 😉

  3. Also lag es doch an mir…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5323 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen