Private Finanzverwaltung heute kostenlos für iPhone und iPod Touch

| 9. September 2010 | 10 Kommentare

Der Monat ist noch nicht zuende, das Geld aber irgendwie schon. Wer das kennt, der sollte sich mal Almightydollar von Edvinas Tamosiunas runterladen. Diese private Finanzverwaltung ist heute kostenlos (Normalpreis: 1,59 Euro). Das Programm bietet Dir eine gute Übersicht, wo Du Dein Geld lässt. Du kannst einfach Kategorien für Einnahmen und Ausgaben erstellen und musst dann nur bei jeder Kontobewegung und jedes mal, wenn Du Deine Geldbörse öffnest, einen Eintrag machen. Das geht schnell und belastet Dich wenig. Das Programm belohnt Dich dann mit verschiedenen Statistiken, so kannst Du sehen, was Du in diesem Monat oder in dieser Woche an iTunes-Ausgaben hattest, wieviel Geld Du verraucht oder vertrunken hast, Du kannst auch sehen, wieviel Prozent Deines Einkommens für Miete draufgeht, oder wie hoch der Anteil der Lebensmittel an Deinem Monatsbudget ist.

Screenshot Almightydollar für iPhone und iPod Touch

Die Finanzen im Griff - mit Almightydollar ist das recht einfach (wenn man seine Ausgaben und Einnahmen erfasst). Der erste Screen zeigt die kalenderansicht, der zweite das Tortendiagramm mit den Prozentangaben und der dritte Screen die Detailaufstellung für einen Tag

Ich habe das Programm selbst auf dem iPhone und war zum Beispiel ganz erstaunt, wieviel Geld jeden Monat für das Tanken drauf geht und dass der Gesamtbetrag bei anderen Kosten doch weniger Gewicht in der Monatsübersicht hat, als ich subjektiv angenommen hatte. Kurz und Gut: Das Programm ist einfach zu bedienen und gibt Dir eine sehr gute Gesamtübersicht über Einnahmen und Ausgaben. Es lässt sich auch sehr gut dazu verwenden, seinem Partner mal zu zeigen, dass die paar Ausgaben bei iTunes auf Monatssicht nun überhaupt nicht ins Gewicht fallen. Dabei hilft die Monatsübersicht in Tortenform.

Bei mir steht die Währung automatisch auf Euro, man muss also nicht umrechnen…

Unsere Bewertung:

Das Programm ist ein guter Helfer für Deine privaten und kleingewerblichen Finanzen. Mit Deinen Einträgen gefüttert, erstellt es Dir gute Übersichten, wo Dein Geld bleibt.

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:


Downloadlink:

(0,5 MB)

Bemerkungen:

  • Die App Almightydollar hat nur 0,5 MB
  • Die App ist in englischer Sprache, Kategorien kannst Du natürlich in deutscher Sprache anlegen
  • Geeignet für iPhone und iPod Touch ab iOS 3.0
  • Die App kostet normal 1,59 Euro. Da wir nicht wissen, wie lange Almightydollar kostenlos angeboten wird, empfehlen wir einen zügigen Download.

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Tools

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (10)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Robert sagt:

    Schönes, einfaches Tool. Wenn mir nun noch einer verrät, wie man „krumme“ Euro-Beträge einträgt, würde es mir noch besser gefallen.

    Im Notizblock vorschreiben und dann c&p zerstört irgendwie die Benutzbarkeit 😉

  2. Hallo Robert,

    Cent-Beträge gehen nicht, aber ich finde das nicht schlimm. Das Vorschreiben habe ich nicht gemacht, die paar Kategorien habe ich so eingegeben.

    Markus

  3. Robert sagt:

    Hallo Markus,

    danke für die schnelle Antwort. Schlimm finde ich es auch nicht, aber gerade bei den täglich anfallenden Kleinbeträgen läppert der Fehler sich durchs Runden schon zusammen.
    Per Vorschreiben bekommst die Cent-Beträge rein. „1.10“ in den Notizen markieren, kopieren und in der App einfügen. Dann rechnet er die 10 ct auch mit.
    Ist aber selten dämlich, dass so zu machen 😉
    Dachte nur, dass es vllt. doch in der App geht, da in dem Screenshot des Herausgebers ein krummer Dollarbetrag zu sehen ist.
    Muss es halt ohne gehen.

    Gruß, Robert

  4. Robert sagt:

    Hatte nun einen netten Email-Wechsel mit dem Autor.

    Links unten in dem Tastenfeld sollte ein Punkt sein. Wahrscheinlich ist der bei den deutschsprachigen nicht da, weil wir ja ein Komma brauchen.

    Er kündigt für nächste Woche ein Update an.
    Das nenn ich mal Service 😉

    Gruß, Robert

  5. Hallo Robert,

    das ist ja ein toller Erfolg! Klasse! Ich habe das auch schon mal bei der App Fahrtenbuch gemacht, denn wenn man das regelmäßig nutzt, dann muss einfach alles passen.

    Markus

  6. Katja sagt:

    Hallo,

    super dass das Problem hier schon angespochen wurde, die Cent´s habe ich nämlich auch vermisst und mich für die umständliche Eingabevariante entschieden. Hoffen wir, dass der Autor Wort hält und es bald noch unkomplizierter wird. Vielen Dank an Robert.

    LG, Katja

  7. Aivaras sagt:

    Hello, Author of this app is a friend of mine, and i am a lead developer for this app, just wanted to thank you for the review, and wanted to inform, that an update for iOS4 is already submitted, and is currently waiting for apple review. So in 24 hours (as apple states) you should be able to use commas, and also some more fixed.

    Sorry that the post is English, but i think its better to understand English, then translated text with Google translate 🙂

    Thanks again for the review!

  8. Micha sagt:

    Das nenn ich mal Service 😉 … Bin gespannt auf das Update!

  9. Micha sagt:

    Schade … Das versprochene Update ist noch nicht da 🙁 Könnte sonst wirklich ein netter Helfer sein. Aber die Eingabe über copy & paste schränkt doch wirklich sehr ein …

  10. Robert sagt:

    Apple hat die neue Version nun endlich freigegeben.
    Sieht prima aus!

    Also: updaten 😉

    Gruß, Robert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4959 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen