Mit PIN-Mnemo, der Gedächtnistrick-App für iPhone und iPod Touch trainierst Du kostenlos Dein Gedächtnis

| 15. Juli 2010 | 3 Kommentare

Mit der in Kooperation mit app-kostenlos.de für einen ganzen Monat kostenlos angebotenen PIN-Mnemo (Text-Version) von der Mehrwert Agentur Thomas wirst du dir PINs und Sicherheitscodes wesentlich einfacher und besser merken können. Es vermittelt eine Gedächtnis-Technik, die das Erinnern von kurzen Zahlen deutlich vereinfacht und zusätzlich die Möglichkeit bietet, sich bis zu zehn Dinge in fester Reihenfolge zu merken. Selbst das Erinnern von komplizierten Passwörtern mit Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen ist mit dieser Technik kein Problem mehr.

Zum Trainieren der Merkbilder und der Technik sind spezielle Trainings-Tools für das iPhone entwickelt worden. Diese Mini-Spiele trainieren auf unterhaltsame Weise. Highscore-Listen geben die Möglichkeit die eigene Geschwindigkeit zu steigern oder sich mit anderen zu messen.

Screenshot PIN Mnemo App für iPhone und iPod Touch

Die App Mnemo trainiert spielerisch das Gedächtnis

Fakten:

  • Wichtig im Beruf und im Privatleben:  PINs und Passwörter sicher erinnern!  Die App zeigt die Technik dafür.
  • Kombination der Sinneskanäle fördert schnelles Lernen
  • Trainings-Tools zur Festigung der Technik
  • Mini-Spiele trainieren auf unterhaltsame Weise
  • In Seminaren erprobte, schnelle Mnemotechnik
  • Für Fans von Gedächtnistraining, Gehirnjogging und Mnemotechniken

Allgemeine Informationen zu Mnemotechniken:

Mnemotechniken sind „Gedächtnistricks“, die dir helfen, Dinge besser zu erinnern. Sie können dir bei Prüfungen helfen, das Erlernen von Fremdwörtern oder Fremdsprachen erleichtern oder dir zu einem sehr guten Zahlen- und Datengedächtnis verhelfen.

Die Entwickler von Mnemo-Apps haben sich vorgenommen, diese Techniken allen zugänglich zu machen und die besten Anwendungen zum Erlernen der Techniken im App-Store anzubieten. Dazu Olaf  Thomas: „Ich konnte mir früher Zahlen generell schlecht merken und habe nach Techniken gesucht, wie ich mein schlechtes Zahlengedächtnis verbessern kann. Ich war also sozusagen mein eigenes Versuchskaninchen. Als ich sah, dass die Technik sehr gut funktioniert, habe ich die Mnemo-Techniken in Seminaren anderen beigebracht. Durch die Möglichkeit, mit einer sehr günstigen App noch mehr Menschen bei der Verbesserung ihres Gedächtnissen zu helfen, kann jetzt jeder spielend sein Gedächtnis verbessern.“

Wer sich wundert, warum die App Mnemo heißt, der Name geht zurück auf die griechische Göttin Mnemosyne, die die Göttin der Erinnerung ist.

Warum ist es eine so gute Idee, Mnemotechniken zu erlernen?

Ganz einfach: Durch das Gedächtnistraining wird die Leistung deines Gehirns insgesamt verbessert. Es geht nicht nur um eine kleine Liste mit zehn Dingen. Es geht vielmehr darum, deine Fantasie und dein Gedächtnis zu nutzen, den schlafenden Riesen zu wecken. Wer sich mit Mnemotechniken beschäftigt, verschafft sich einen ungeheuren Vorteil. Dinge, die man im Kopf hat, sind immer schneller abgefragt, als die Dinge, die man in irgendwelchen Notizen nachschlagen muss. Die heutigen Mnemo-Meister erreichen beeindruckende Ergebnisse. Sie wissen um die Macht des Gedächtnisses, und du kannst diese Macht auch in dir wecken. Wenn du es willst. Wir zeigen dir die optimalen Techniken der Gedächtnismeister dieser Welt.

Unsere Bewertung:

Die Mnemo-App traininert das Gedächtnis mit nachvollziehenbaren Gedächtnistricks und ist zudem auch noch hochwertig gestaltet. So bringt Gedächtnistraining Spass!

Nutzerbewertung im deutschen Appstore:

Downloadlink:

Bemerkungen:

  • Die App hat 1,4 MB
  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Wer die App mit Sprachausgabe möchte, kann PIN Mnemo in der Audioversion runterladen. Diese App kostet noch 79 Cent, wird aber ab August 1,79 Euro kosten.
  • Geeignet für iPhone, iPod Touch und iPad (kleines Fenster) ab iOS 2.21
  • Auf iOS4 läuft die App derzeit noch nicht, sobald das Update da ist, wird dieser Hinweis gelöscht

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Bildung, Die App des Tages

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (3)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Ich habe gerade nachgesehen, noch kostet die App 79 Cent, eigentlich sollte sie um 0:00 Uhr auf kostenlos umgestellt sein. Wir bitten also noch um etwas Geduld!

    Danke für Euer Verständnis…

    Markus

  2. Inzwischen ist die App auf kostenlos umgestellt worden…

  3. Olaf Thomas sagt:

    Leider läuft die App nicht unter iOS 4, also bitte nicht laden, wenn ihr auf das neue iOS 4 umgestellt hat. An einen Update wird gearbeitet, das kann leider noch ein wenig dauern. Wir bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 5874 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen