Einfach mal in die Bücher schauen mit der kostenlosen App Bilanzspion

| 5. Juli 2010 | Ein Kommentar

Der BilanzSpion von German Apps (Ralf Niewald)  ist die erste iPhone App für eine Basis-BilanzRecherche über  deutsche Unternehmen und kann Ihnen unterwegs schnell wichtige Fragen beantworten – überall und jederzeit. Die App nutzt dafür die von etwa einer Million deutscher Unternehmen veröffentlichten Jahresabschlüsse, die im Internet unter ebundesanzeiger.de abgerufen werden können.

Zuerst gibt man den Firmennamen ein, dann erscheint eine Auswahl an publizierten Ergebnissen

Nach Auswahl eines Suchergebnisses zeigt Bilanzspion die Bilanz des Unternehmens. Mit Klick oben rechts erfolgt eine Art Bilanzanalyse, die ein erster Indikator sein kann, wie gut es der jeweiligen Firma geht.

Die Anwendung hilft so, folgende Fragen zu beantworten:

• Was wurde von meiner Firma veröffentlicht?
• Was wird von anderen veröffentlicht?
• Was kann mein Wettbewerber über mich herausfinden?
• Wie geht es meinem Kunden?
• Wie geht es meinem Lieferanten?
• Wie geht es meinem Mieter?
• Wie geht es meinem Wettbewerber?
• Wer war eigentlich Geschäftsführer?
• Wie geht es eigentlich der Bundesliga wirklich?
• … und, und, und !

Machen Sie die BilanzAnalyse. Sie legen die Bilanzzahlen auf die Waage und sehen, welche Waagschale schwerer ist, das Vermögen oder die Schulden.

Über die Trefferliste haben Sie Zugriff auf die Originaldaten oder die Originalveröffentlichungen im elektronischen Unternehmensregister.  Die Trefferliste wird für den späteren Schnellzugriff im iPhone gespeichert.

Die Veröffentlichungen können aus der Ansicht einzeln per Email versendet und anschliessend ausgedruckt werden.

Unsere Bewertung:

Gutes Beispiel, wie man aus öffentlich zugänglichen Daten eine nützliche App erstellen kann. Die Bilanzanalyse, die natürlich nur oberflächlich sein kann, ist ein guter Indikator.

Nutzerbewertung im deutschen AppStore:

Downloadlink:


Stichworte:: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Wirtschaft kostenlos

Über den Autor des Beitrages: ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. spielen sagt:

    Super App. Vielen Dank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bad Behavior has blocked 10432 access attempts in the last 7 days.

banner