Verrückte Gesetze in USA – kostenlos schmunzeln

| 7. Februar 2010 | Ein Kommentar

Dieser Tipp ist nur für die, die ausreichende Englisch-Kenntnisse haben. In Amerika gibt es auf Bundesstaaten- und Ortsebene einige verrückte Gesetze, bei denen man sich fragt, ob die Gesetzgeber noch alle bei Sinnen hatten, als sie diese erließen. Nun gibt es diese Gesetze auch in kleinen Sammlungen, die als App zu haben sind. Normalerweise kosten die Apps 79 Cent, aber aktuell bekommt man sie kostenlos.

Hier ein paar Beispiele:

In Alaska ist es verboten, ein Tier außerhalb des Autos zu tragen.
In Arizona darf man keine Dromedare jagen (wäre auch schwierig, überhaupt welche zu finden),
In Little Rock, Arkansas, ist es abends verboten, vor Gaststätten zu hupen, wo kalte Drinks und Sandwiches serviert werden,
In Chico, Kalifornien, darf man auf Straßen, Fußgängerwegen und sonstigen Wegen kein Baseball spielen,
In Cathedral City ist es illegal, im Auto ein Nickerchen zu machen,
Im Athens Clark County darf man nicht zwei Bier zum Preis von einem Bier anbieten,
in Louisina darf man Boxer während des Kampfes nicht beschimpfen,
in Cumberland, Maryland, darf man auf einem Spielplatz nicht schwören,
in Missisippi darf man eine Frau nicht dadurch verführen, dass man ihr die Heirat verspricht oder lügt,
in Nebraska darf man kein Flugzeug fliegen, wenn man betrunken ist.

Mehr davon? Dafür gibt es zwei Apps, die gerade kostenlos sind. Weird Laws by State sortiert die verrückten Gesetze nach Bundesstaaten und Weird Laws listet die Gesetze alphabetisch nach Bundesstaaten auf. Zwei Apps, die nicht nur Juristen auf dem Handy haben sollten…

Bei Weird Laws by State sucht man zunächst einen Bundesstaat aus, schüttelt das Gerät und bekommt dann zufällig ausgewählte Gesetze angezeigt.

Download Weird Laws by State:

Download Weird Laws by State

Download Weird Laws:

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Kostenlose Apps, Unterhaltung kostenlos

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Handyexperte sagt:

    hehe… das klingt es zu abgefahren! dazu empfehle ich diese asbo-app, die dir anzeigt, wie assi eine gewisse gegend ist und schon weißt du über alle absonderlichkeiten einer ortschaft bescheid!! *g*

    marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4193 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen