Die kostenlose Vollversion App für Freitag: Fluxtunes

| 4. Februar 2010 | Ein Kommentar

Heute gibts einen Leckerbissen für alle Musikfreunde gratis. Haben Sie schon mal versucht, über Ihr iPod Touch oder iPhone Musik zu hören, während Sie mit dem Auto fahren? Oder beim Joggen, wenn das Gerät sich an der Hüfte oder am Arm befindet? Es gibt einfach Situationen, wo es nicht angenehm oder sicher ist, wenn man ständig auf den Screen sehen muss, insbesondere wenn die Touch-Screen Regler so klein sind. Das ist der Vorteil von Fluxtunes. Steuern Sie die Wiedergabe mit intuitiven Berührungen irgendwo auf dem Touchscreen.

Beispiele:

  • Tippen für Pause/Start
  • Um die Musikstücke zu wechseln, schiebt man den Finger einfach nach links oder rechts auf dem Screen
  • Verändern der Lautstärke mit Hoch und runter
  • Mit zwei Fingern nach rechts oder links ziehen: Neue Playlist wählen
  • Mit zwei Finggern nach oben fahren öffnet die gesamte Musikbibliothek

Man muss also nicht von dem, was die Aufmerksamkeit braucht, wegsehen – und die Steuerung ist intutiv und einfacher. Im Auto oder bei der Arbeit auch sicherer.

Fluxtunes macht das Musikhören insbesondere über die einfache Steuerung einfacher und sicherer (Foto: quokka studios)

Man hat sich auch Gedanken über die Bildschirmabschaltung gemacht. Hat man das Telefon zum Beispiel in der Hosentasche, reagiert Fluxtunes nicht auf Berührungen, erst wenn das Telefon aus der Tasche genommen wird, kann man Fluxtunes wieder wie gewohnt steuern.

Kurze Videovorstellung der App:

Es gibt noch mehr für kein Geld:

  • Man kann die Orientierung des Bildschirms festlegen (hoch oder Querformat), oder die App macht es selbstständig
  • Sleep-Timer
  • Dimmer für die Nacht
  • Einstellung, welches Album aufgerufen werden soll, wenn man das Gerät schüttelt

Ich habe es gerade ausprobiert, Fluxtunes funktioniert super. Jetzt werde ich mal die funktionen testen.

User-Bewertung:

Und hier ist der Link:

Stichworte: , , , , , ,

Kategorie: Die App des Tages, Musik

Über den Autor ()

Markus Burgdorf startete App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Mittlerweile berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentarfeed

  1. Markus sagt:

    Flux Tunes kostet jetzt wieder 79 Cent – wenig Geld für das komfortable Bedienen des iPhone oder iPod Touch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Behavior has blocked 4468 access attempts in the last 7 days.

banner
Diese Webseite verwendet Cookies um eine bessere Benutzererfahrung zu erstellen. Wir nehmen an, dass dies ok ist, aber es kann jederzeit deaktiviert werden, falls gewünscht. Mehr Infos | Schließen